25. Februar 2014, 14:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Solvium: Wreth neuer Geschäftsführer

Solvium Capital hat André Wreth zum Geschäftsführer für die Bereiche Produktkonzeption, Marketing und Vertrieb bestellt. Er wird den Anbieter von Container-Direktinvestments gemeinsam mit Marc Schumann leiten, der sich um das Container- und Portfoliomanagement sowie die kaufmännische Leitung kümmert.

Andre-Wreth Solvium in Solvium: Wreth neuer Geschäftsführer

André Wreth übernimmt die Bereiche Produktkonzeption, Marketing und Vertrieb.

Wreth bringt langjährige Erfahrung in der Finanzdienstleistung mit und war als Berater in den Bereichen Marketing und Vertrieb schon seit einiger Zeit für Solvium tätig. „Herr Wreth steht uns seit 2012 mit seinem Know-how und seinen Erfahrungen beratend zur Seite. Wir freuen uns, dass er uns nun auch in der Geschäftsführung unterstützt. Durch die Verstärkung und Aufgabentrennung der Geschäftsführung werden jetzt Ressourcen frei, um unsere ehrgeizigen Wachstumsziele für die nächsten Jahre weiter voranzutreiben“, so Schumann.

Protect 4 im Angebot

Mit dem aktuellen Produkt Solvium Protect 4 investieren Anleger in bereits vermietete 40-Fuß High-Cube-Standardcontainer zu je 4.000 Euro. Diese sollen am Ende der Laufzeit zum vollen Kaufpreis durch Solvium zurückgekauft werden. Während der Laufzeit von drei, fünf oder sieben Jahren sollen Investoren eine Basismiete von 4,4 Prozent pro Jahr erhalten, die monatlich anteilig ausgezahlt wird. (kb)

Foto: Solvium Capital

1 Kommentar

  1. Na da bin ich mal gespannt wo sich solvium hinentwickelt. Herr Wreth war ja auch eine Zeit bei Trendcapital für den Vertrieb zuständig und ist dann zu Enrexa als Geschäftsführer gewechselt.

    Man kann beides ja mal im Internet nachverfolgen.

    Kommentar von Trendcapitalanleger — 25. Februar 2014 @ 17:34

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Metallrente-Umfrage: Deutsche rechnen bei BU mit staatlicher Unterstützung

Jeder Zweite erwartet, bei Berufsfähigkeit durch eine gesetzliche BU-Rente abgesichert zu sein. Obwohl das Bewusstsein für die Notwendigkeit zusätzlicher Vorsorge groß ist, hapert es zudem am Wissen um die richtigen Produkte. Die repräsentative Umfrage im Auftrag des Versorgungswerks Metallrente offenbart einmal mehr Vorsorgeillusionen.

mehr ...

Immobilien

Patrizia weiter auf Einkaufstour in Europa

Der Immobilienkonzern Patrizia hat für rund 65 Millionen Euro ein Logistikportfolio mit zwei Objekten in Veghel in den Niederlanden gekauft. Zudem investiert das Unternehmen in ein Wohnungsbau-Projekt in Schweden.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

Performance-Marketing als Treiber des Online-Recruiting

Recruiter, die heute noch junge Nachwuchstalente für sich gewinnen wollen, müssen neue Wege gehe. Werbung auf sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram bietet dabei unglaubliche Chancen und kann gleichzeitig zur Kostenreduktion führen. Gastbeitrag von Dawid Przybylski

mehr ...

Sachwertanlagen

US Treuhand bringt neuen US-Publikumsfonds

Die US Treuhand legt mit dem „UST XXV“ einen neuen Fonds für private Investoren auf. Über den Alternativen Investmentfonds (AIF) können sich deutsche Anleger ab einer Anlagesumme von 20.000 US-Dollar an Immobilien in Metropolregionen überwiegend im Südosten der USA beteiligen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...