Flex Fonds baut Unternehmensspitze um

Prof. Dr. Robert Göötz, der bisherige Vorsitzende des Aufsichtsrates der Kapitalverwaltungsgesellschaft Flex Fonds Invest, ist in den Vorstand der Gesellschaft gewechselt. Er löst Ralph Pawlik ab, der aus dem Vorstand ausgeschieden ist.

Robert Göötz wechselt vom Aufsichtsrat in den Vorstand.

Neuer Aufsichtsratsvorsitzender ist Prof. Dr. Thomas Kinadeter, Professor für Immobilienwirtschaft und Projektentwicklung.

Mit dem Umbau der Unternehmensspitze reagiere man auf die gestiegenen Anforderungen der Aufsichtsbehörde, an den Immobilienmärkten und an den internationalen Finanz­märkten, teilte Flex Fonds mit.

Bislang hatte Flex Fonds den Schwerpunkt der Investments auf den vergünstigten Einkauf im Sekundärmarkt gelegt. In der Rückwärtsbetrachtung habe diese Strategie allerdings nicht immer den gewünschten Erfolg gebracht, so das Unternehmen. Wohnhäuser in B- oder C-Lagen seien phasenweise von hohem Leerstand betroffen und nur durch enorme Zusatzinvestitionen zu repositionieren, Geschäftshäuser in Randregionen erwirtschafteten teilweise langfristig nicht den erhofften Ertrag.

Öl- und Gasinvestments weniger profitabel

Die Öl- und Gasinvestments in den USA seien aufgrund des rapiden Verfalls der Öl- und Gaspreise weniger profitabel. Flex Fonds wolle sich nun auf die Investments konzentrieren, die gut bzw. überplanmäßig verlaufen. (kb)

[article_line]

Foto: Flex Fonds

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.