Anzeige
2. Juni 2015, 10:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Leiter beim HSBC Trinkaus Family Office

Matthias Jasse (45) leitet seit Mai 2015 das HSBC Trinkaus Family Office. Wie die Düsseldorfer Bank mitteilt, verfügt Jasse über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Beratung großer Vermögen.

HSBC Trinkaus Family Office unter neuer Leitung

Matthias Jasse: “Das Family Office ermöglicht eine übergeordnete Sicht auf die Vermögensverhältnisse.”

“Mich überzeugt vor allem, dass sein Blick weit über den bankspezifischen Horizont hinausgeht”, kommentiert Karsten Tripp, Leiter des Geschäftsbereichs Private Banking bei HSBC Deutschland. “Mit dieser Herangehensweise erfüllt er besondere Ansprüche und arbeitet dabei Hand in Hand mit dem Kundenbetreuer”, so Tripp weiter.

Zuletzt war Jasse als Leiter der Strategischen Vermögensplanung bei der DZ Privatbank für die Vermögensstrukturierung zuständig und verantwortete die Finanz- und Nachfolgeplanung für Kunden der genossenschaftlichen Banken.

Family Office ermöglicht übergeordnete Sicht

Seine Erfahrung im Zusammenhang mit testamentarischen Gestaltungen reicht laut HSBC Trinkaus bis 2006 zurück und schließt auch die Begleitung von Stiftungsgründungen ein. Nach fünf Jahren als Vermögensspezialist bei Allianz Global Investors war Jasse als Certified Financial Planner und Certified Estate Planner bei der WGZ Bank Düsseldorf tätig.

“Ein Unternehmer, der Geschäftsführer, Gesellschafter und Familienvater ist, braucht ein maßgeschneidertes Konzept und ein koordiniertes Vorgehen. Das Family Office ermöglicht dabei erst eine übergeordnete Sicht auf die Vermögensverhältnisse und deren Auswirkungen auf die Familie”, so Jasse. (jb)

Foto: HSBC Trinkaus

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Lebensversicherung widerrufen: So gehen Sie vor

Versicherungsnehmer, die mit ihrer Lebensversicherung unzufrieden sind, können sie widerrufen und rückabwickeln – unabhängig davon, ob sie schon ausgelaufen ist, gekündigt wurde oder noch besteht. Der Experte Dennis Potreck erklärt, wie es geht.

mehr ...

Immobilien

Immobilienverband warnt vor Mangel an Seniorenwohnungen

Der Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen fordert flexiblere Regelungen für den Bau altersgerechter Wohnungen. Sonst würden die Kosten so stark steigen, dass zu wenig preiswerte Wohnungen am Markt vorhanden seien.

mehr ...

Investmentfonds

USA vor größter Steuerreform in der Historie

An der Wall Street diskutieren viele Börsianer über die weiteren wirtschaftspolitischen Schritte von Donald Trump. Insgesamt bleibt die Stimmung der Investoren positiv. Die Aktienmärkte gewannen in den vergangenen Wochen weiter an Boden.

mehr ...

Berater

Makler-Nachfolge: Fünf Tipps, damit Ihr Lebenswerk in die richtigen Hände kommt

Nach aktuellen Schätzungen suchen rund 1.000 Versicherungsmakler in Deutschland einen Nachfolger, der ihr Unternehmen erwerben will. Die Nachfrage übersteigt das Angebot um ein Vielfaches. Fünf Tipps für die reibungslose Unternehmensübergabe. 

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B+++“ für Solvium Container Select Plus Nr. 2

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die Emission „Container Select Plus Nr. 2“ der Solvium Capital GmbH aus Hamburg mit insgesamt 74 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B+++).

mehr ...

Recht

Handyversicherung: Höheres Diebstahlrisiko, höhere Aufmerksamkeit

Damit die Leistung aus einer Handypolice nach einem Diebstahl geltend gemacht werden kann, ist es erforderlich, dass das Handy entsprechend seinem Wert und den äußeren Umständen gesichert wird, so das AG Frankenthal.

mehr ...