VDR: Hartmann folgt auf Behrendt

Alfred Hartmann, Inhaber der Reedereigruppe Hartmann aus Leer, ist neuer Präsident des Verbands Deutscher Reeder (VDR). Bereits im Mai 2014 hatte ihn der Verwaltungsrat mit Wirkung zum 1. Januar 2015 zum Nachfolger von Michael Behrendt gewählt, der den Verband seit 2008 führte.

Alfred Hartmann (rechts) ist Nachfolger von Michael Behrendt als VDR-Präsident.

Hartmann ist seit 1998 Mitglied im Verwaltungsrat des VDR und gehört seit Dezember 2013 dem Präsidium an.

„Michael Behrendt hat in den sechs Jahren an der Spitze des VDR ein umfassendes Reformprogramm umgesetzt. Die Stimme des Verbandes wird gehört, seine Arbeit wird respektiert und er konnte viel Gutes in schweren Zeiten für die Reeder und für den maritimen Standort Deutschland insgesamt bewirken“, würdigte Hartmann seinen Vorgänger.

Hoffnung auf bessere Zeiten

„Ich habe keinen Zweifel daran, dass Alfred Hartmann als erfahrene Reeder- und Inhaberpersönlichkeit die Arbeit des VDR bereichern und seinen Kurs entscheidend prägen wird. Ich wünsche Herrn Hartmann für seine Aufgabe viel Erfolg und das dazu sicher auch notwendige Quäntchen Glück. Aber vor allem, dass er als VDR-Präsident noch eine Zeit erlebt, in der seine Arbeit nicht von der Schifffahrtskrise geprägt sein wird – das wäre auch für die ganze Branche ein Segen“, sagte Behrendt. (kb)

[article_line]

Foto: VDR

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.