Corestate holt Ex-Credit-Suisse-Manager als COO

Der in Luxemburg ansässige Investmentmanager Corestate Capital Holding S.A., seit Juli 2017 Muttergesellschaft des Fondsanbieters Hannover Leasing, beruft Stefan Scherrer zum Chief Operating Officer (COO) der Corestate Capital Group.

 

Micha Blattmann:
Corestate-Aufsichtsrats-Chef Micha Blattmann (Foto) betont vor allem die Bedeutung Scherrers für die „Post-Merger-Integrationsaufgaben“.

Seit Anfang Dezember ist Stefan Scherrer verantwortlich für den Betrieb und Ausbau der Corestate Shared Services Plattform. Ein Hauptfokus in seiner neuen Tätigkeit ist die Integration der einzelnen Geschäftseinheiten auf die gemeinsame Plattform, so eine Mitteilung des Unternehmens.

Dies erfolge mit dem Ziel, die angestrebten Synergien zu realisieren und dadurch die unternehmerische Stärke der einzelnen Geschäftseinheiten zu festigen.

Vorher bei Credit Suisse

Vor seinem Wechsel zur Corestate war Scherrer COO der Credit Suisse (CS) Asset Management Division in den Regionen Schweiz & EMEA. In dieser Funktion hat er der Mitteilung zufolge die strategische Weiterentwicklung der CS Asset Management Division entscheidend mitgeprägt und war unter anderem verantwortlich für die Weiterentwicklung der Investment Plattform, die Implementierung von regulatorischen Anforderungen, sowie die Integration von neuen Geschäftsfeldern.

Micha Blattmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats, Corestate, kommentiert: „Stefan überzeugt durch seine stark prozessorientierte und strukturierte Herangehensweise, die uns vor allem in den Post-Merger-Integrationsaufgaben von großem Nutzen sein wird.“ (sl)

Foto: Corestate

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.