Anzeige
15. Mai 2017, 13:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Postbank: Wechsel im Vorstand

Wie die Postbank mitteilt, wird Ralf Stemmer sein Mandat als Vorstand Ressourcen niederlegen und das Unternehmen zum 31. Mai 2017 verlassen. Seine Nachfolge tritt demnach Philip Laucks zum 1. Juni an.

Postbank: Wechsel im Vorstand

Philip Laucks rückt zum 1. Juni in den Vorstand der Postbank auf.

Ralf Stemmer, Vorstand Ressourcen, legt sein Mandat nieder und wird die Postbank zum 31. Mai 2017 verlassen. Als sein Nachfolger soll – vorbehaltlich der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden – Philip Laucks zum 1. Juni in den Vorstand aufrücken.

Stemmer startete seine Karriere bei der Postbank 1999, als er von der Post zur Postbank wechselte und zunächst den Bereich für Tarif- und Mitbestimmungspolitik leitete. 2003 wurde er Generalbevollmächtigter und begleitete den Börsengang der Postbank. 2004 wurde er in den Vorstand berufen.

“Ich danke Ralf Stemmer für seinen unermüdlichen Einsatz und sein andauerndes erfolgreiches Engagement in den vergangenen 18 Jahren, mit dem er sein Ressort geleitet und wesentlich zum Erfolg der Postbank beigetragen hat”, kommentiert Postbank-Aufsichtsratsvorsitzender Werner Steinmüller.

Zusammenwachsen von Postbank und Deutscher Bank gestalten

Laucks begann seine Laufbahn 1994 bei der Deutschen Bank. Unter anderem verantwortete er dort seit 2010 die Vertriebskooperation mit der Postbank und war Vorsitzender der Geschäftsleitung der Norisbank. Von 2013 bis 2015 war er bei der der Postbank Bereichsvorstand für das Geschäftsfeld Direktbank. Seit 2015 ist er Chief Digital Officer der Postbank.

“Ich freue mich, dass wir mit Philip Laucks einen Nachfolger aus dem Hause gewinnen konnten. Er besitzt übergreifende Kenntnis der Bank und hat in der Vergangenheit bereits verschiedene Veränderungsprozesse erfolgreich begleitet. Ich bin sicher, dass Philip Laucks der richtige Mann ist, um das Zusammenwachsen der Postbank mit der Deutschen Bank personalseitig erfolgreich zu gestalten”, so Steinmüller weiter. (jb)

Foto: Postbank

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...

Immobilien

Trendwende oder nur ein Ausreißer? Darlehenshöhe wieder rückläufig

Die Nachfrage nach Baufinanzierungen ist anhaltend hoch. Nach den Ergebnissen des Dr. Klein Trendindikators ist die durchschnittliche Kredithöhe im Monat September leicht gesunken. Die Standardrate für ein Darlehen erreichte den niedrigsten Wert seit März 2017. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, kommentiert die Ergebnisse.

mehr ...

Investmentfonds

Zweijährige US-Staatsanleihen erreichen Zehnjahres-Hoch

US-Anleihen haben diese Woche ein neues Rendite-Hoch erreicht. Das hat mindestens zwei Ursachen. Damit gibt es für US-Anleger wieder eine sichere Alternative zu den Aktienmärkten, die kein Verzicht auf Renditen bedeutet. Für deutsche Anleger sind US-Anleihen aber keine lohnende Anlage.

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

Warum das “Bitcoin-Urteil” so bedeutsam ist

In einem aktuellen Urteil des Kammergerichts Berlin zum Bitcoinhandel  werden der Finanzaufsicht BaFin Grenzen aufgezeigt. Für den AfW hat das Urteil noch in einem ganz anderen Zusammenhang Relevanz.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...