11. Februar 2020, 17:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zinsbaustein holt Geschäftsführer von Dr. Peters ins Investment-Komitee

Zinsbaustein.de, digitale Plattform für kuratierte Immobilieninvestments, verstärkt mit Dr. Albert Tillmann, Geschäftsführer der Dr. Peters Group, das Investment-Komitee des Unternehmens.

Dr -Albert-Tillmann1 in Zinsbaustein holt Geschäftsführer von Dr. Peters ins Investment-Komitee

Dr. Albert Tillmann

Mit Tillmann, einem erfahrenen Spezialisten für Sachwertinvestments, erweitert sich das aus Experten der Finanz- und Immobilienwirtschaft bestehende Investment-Komitee um ein weiteres hochrangiges Mitglied. Weitere prominente Vertreter des Investment-Komitees von zinsbaustein.de sind Eric Romba, Rechtsanwalt und Partner bei lindenpartners, Spezialist für Banken, Aufsichtswesen und Digitalisierung sowie langjähriger Hauptgeschäftsführer des bsi Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V.. Ebenfalls im Komitee ist Tilman Engel, Kaufmännischer Leiter, zuvor u.a. Leiter Risiko/Qualitäts-Management und Controlling, bei der Sontowski & Partner Group und Aufsichtsrat der PSD Bank Nürnberg.

Garant für die Selektion von qualitativ hochwertigen Investitionsangeboten

Das Investment-Komitee des Berliner Fintech-Unternehmens ist ein Garant für die Selektion von Investitionsangeboten mit höchsten Erfolgschancen. Auf zinsbaustein.de können Anleger mit Beträgen zwischen 500 und 25.000 Euro über ein Mezzanine-Darlehen ihr Geld in die Finanzierung von Bauprojekten mit einer Laufzeit von nur 12 bis 36 Monaten anlegen. Die Rendite beträgt bei schwarmfinanzierten Angeboten derzeit zwischen 4,75 und 5,25 Prozent p.a. – damit sind Laufzeiten mit planbaren Horizonten gegeben, denen eine attraktive Verzinsung gegenübersteht, die deutlich höher ist als bei vielen gängigen Anlageklassen. Da bei dieser attraktiv verzinsten Anlageform auch ein Ausfallrisiko besteht, ist die Einschätzung des Projekterfolgs essentiell.

Jedes Immobilien-Projekt, das bei zinsbaustein.de den Anlegern zur Geldanlage angeboten wird, durchläuft einen intensiven internen Auswahlprozess nach strikten Vorgaben und wird final von dem Investment-Komitee freigegeben. Darüber hinaus muss das sogenannte Vermögen-Informations-Blatt von der BaFin bei schwarmfinanzierten Projekten vorab eingereicht und genehmigt werden. Mehr als 40 Kriterien werden für die Aufnahme eines Projekts von zinsbaustein.de vorausgesetzt. Dazu zählen unter anderem ein angekauftes Grundstück, eine vorhandene oder absehbare Baugenehmigung, gute Referenzen des Projektentwicklers, eine schlüssige Finanzierungsstruktur mit plausiblen Baukosten und einem nachvollziehbaren Verkaufsszenario, das durch einen nachgewiesenen Vertriebsstand von mindestens 20 Prozent bei Einzelverkauf oder einem Vorab-Vertrag für einen Globalverkauf dokumentiert ist.

„Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Albert Tillmann für unser Investment-Komitee eine Persönlichkeit gewinnen konnten, die unseren Fokus auf qualitativ hochwertige Immobilieninvestments weiter vorantreiben wird.”, sagt Volker Wohlfarth, Geschäftsführer von zinsbaustein.de. „Durch die strategische Partnerschaft mit der Dr. Peters Group und die Berufung ihres Geschäftsführers in unser Investment-Komitee, untermauern wir unseren Anspruch, Qualitätsführer für kuratierte Immobilieninvestments zu sein.”

Foto: Dr. Peters Group

1 Kommentar

  1. Ein wohl letzter Versuch von Dr. Peters noch an irgendwelche Anlegergelder zu kommen. Der Bankenvertrieb und der freie Vertrieb sind nach unzähligen Fondspleiten schon lange abgesprungen.

    Kommentar von Heiner Duscher — 12. Februar 2020 @ 10:11

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...