11. April 2016, 12:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bankenverband: Hans-Walter Peters ist neuer Präsident

Hans-Walter Peters (61), Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, ist neuer Präsident des Bundesverbands deutscher Banken (BdB). Er folgt damit auf Jürgen Fitschen, Co-Vorsitzender des Vorstands der Deutsche Bank AG.

Hans-Walter Peters wird neuer Präsident des Bankenverbandes

Hans-Walter Peters ist neuer Präsident des Bundesverbands deutscher Banken (BdB).

Fitschens dreijährige Amtszeit endet turnusgemäß. Sein Nachfolger Peters war bereits während der regulären Vorstandssitzung des BdB am 9. November 2015 in Frankfurt gewählt worden.

Privatbankier an der Spitze des Verbands

Peters arbeitet seit fünf Jahren aktiv im BdB-Vorstand mit und wurde 2013 ins Präsidium gewählt. Die Hamburger Privatbank Berenberg ist zudem in verschiedenen Gremien des Bankenverbandes vertreten. Die Amtsübergabe an einen Privatbankier trägt laut BdB der Verbandsstruktur Rechnung.

Mit Andreas Schmitz (HSBC Trinkaus & Burkhardt AG) und Jürgen Fitschen (Deutsche Bank AG) vertraten zuletzt eine Regionalbank und eine Großbank den Bankenverband gegenüber Öffentlichkeit und Politik. Ab heute soll dies wieder ein Privatbankier übernehmen.

Cryan in Vorstand und Präsidium gewählt

Weiterhin hat die Delegiertenversammlung des BdB John Cryan, Co-Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bank, in den Vorstand gewählt. Er übernimmt dort den Platz von Jürgen Fitschen.

Zudem wurde Cryan vom BdB-Vorstand in das dreiköpfige Präsidium gewählt, das sich aus dem Präsidenten Peters und seinen beiden Stellvertretern (Cryan und Schmitz) zusammensetzt. (jb)

Foto: BdB

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Jungmakleraward: Ingo Schröder über „digitale Laufkundschaft“

Der Jungmakler Award dient dazu, junge Vermittler der Finanz- und Versicherungswirtschaft zu unterstützen. Ziel ist es, eine hochwertige Beratungskultur in der Branche aufzubauen. Cash.Online hat bei den Bewerbern nachgefragt und stellt diese im Interview vor. Als Nächster erzählt Ingo Schröder, Gesellschafter und Geschäftsführer bei Malwerk Finanzpartner über sein Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Auf die Barrikaden für die Freiheit!

Die größte Gefahr geht jetzt von der Immobilienwirtschaft selbst aus. Sie verfällt in Apathie, sie handelt reaktiv, sie verheddert sich im Kleinklein, sie lässt sich von angeblichen Kompromissen blenden. Ein Kommentar von Dr. Josef Girshovich, Managing Partner, PB3C GmbH.

mehr ...

Investmentfonds

Aquila Capitals nachhaltige Investment-Strategie bestätigt

Aquila Capital hat seinen Status als führender Anbieter nachhaltiger Investmentlösungen in einer aktuellen Analyse von GRESB bestätigt. Die Ergebnisse unterstreichen die weit überdurchschnittliche Leistung im Vergleich zu Wettbewerbern und das Engagement des Unternehmens im Bereich Nachhaltigkeit und Transparenz für Anleger.

mehr ...

Berater

Burnout – und jetzt?

Die Zahl der Menschen mit Burnout steigt stetig. Gerade in der Finanzbranche sind viele Arbeitnehmer betroffen. Doch was ist Burnout eigentlich genau und welche Menschen sind besonders gefährdet? Ein Gastbeitrag von Mareike Fell, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Trainerin und Beraterin.

mehr ...

Sachwertanlagen

9. Cash.-Branchengipfel Sachwertanlagen: Die Antworten auf Ihre Fragen

Chancen und Herausforderungen für Asset Manager und Vertriebe: Die Teilnehmer diskutieren die Themen Asset-Knappheit, Regulierung und Absatzchancen. Was die Teilnehmer auf Ihre Fragen geantwortet haben

mehr ...

Recht

Parkverbot auf schmalen Straßen auch ohne Verbotsschild

Ist eine Straße schmaler als 5,50 Meter, darf in der Regel auch gegenüber einer Grundstückseinfahrt nicht geparkt werden. Die Württembergische Versicherung, ein Unternehmen der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W), weist auf ein aktuelles Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes (3 C 7.17) hin, aus dem sich dieser Orientierungswert ergibt.

mehr ...