Sachwertinvestment: Porsche erobert ersten Platz im Oldtimer-Index

Wie erwartet wurde der 6er-BMW neu in den Index aufgenommen. „Das aus vielen Filmen bekannte Auto legte weiter an Wert zu und stieg auch in der Stückzahl. Daher zeichnete sich bereits in den Vorjahren ab, dass es dieses Modell in den OTX schafft“, erläutert Mühlheim. In Deutschland sind 1.635 Fahrzeuge dieses Modells mit Oldtimerstatus zugelassen. Ihr Wert stieg in den vergangenen elf Jahren um 306 Prozent, gut erhaltene Fahrzeuge haben aktuell einen Wert von rund 20.000 Euro. Aufgrund der starken Zunahme von 6er-BMW-Modellen, die das Alter von 30 Jahren erreichten, wurde der Mercedes 190 Ponton aus dem Index verdrängt.

Verdoppelung der Fahrzeuge mit Oldtimerstatus in den kommenden Jahren 

Mühlheim geht davon aus, dass sich anhand der aktuellen Zulassungszahlen die Anzahl der Fahrzeuge mit Oldtimerstatus in den nächsten fünf bis sechs Jahren verdoppeln wird. Dann könnte der Bestand an automobilen Klassikern die Millionengrenze überschreiten. Das H-Kennzeichen beantragt nach Beobachtung des Experten allerdings nicht jeder Fahrzeughalter. Die Gründe hierfür liegen zum einen in den Kosten für ein Gutachten, das das Fahrzeug als historisch erhaltenswert einstuft. Zum anderen beträgt die Pauschalbesteuerung von 191 Euro bei vielen Oldtimerfahrzeugen mehr als der aktuelle KfZ-Steuersatz. „Da es sich in einigen Fällen aber dennoch lohnt, gilt es immer, diesen Aspekt individuell zu prüfen“, rät Mühlheim.

Seite drei: Tipps für Kaufinteressenten

1 2 3Startseite
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.