20. August 2019, 14:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DKM 2019: Kongress „BiPRO“ feiert Premiere

Das Rahmenprogramm der DKM befindet sich in einem stetigen Wandel. So wird die DKM 2019 von 17 Kongressen begleitet. Neu ist der Kongress „BiPRO“.

DKM-2013 in DKM 2019: Kongress „BiPRO“ feiert Premiere

Gemeinsam mit dem gleichnamigen Brancheninstitut wird eine Agenda mit Vorträgen und Diskussionen rund um die Normierung innerhalb der Versicherungswirtschaft auf die Beine gestellt. Zielgruppe sind vor allem Anwender der Normen, aber auch Vermittler als Anwender der Systeme, die BiPRO-Normen einsetzen. Der Kongress findet am zweiten Messetag der DKM, am 24. Oktober 2019, statt.

Die BiPRO hat sich in der Vergangenheit bereits als Aussteller auf der DKM engagiert. Mit der DKM 2019 wird sich das Brancheninstitut für Prozessoptimierung (BiPRO e.V.) nun auch inhaltlich am Messeprogramm beteiligen. Impulsvorträge stehen ebenso auf der Agenda wie Diskussionsrunden – darunter Themen wie „Wie sieht das Maklerverwaltungsprogramm der Zukunft aus?“ und „Bedeutung der Datenqualität für Makler“.

Alexander Kern, Leiter Business Development: „Für viele Vermittler ist BiPRO mittlerweile anerkannter Standard und der Name an sich nicht mehr erklärungsbedürftig. Mit unserem Kongress auf der DKM wollen wir zeigen, welche Systeme die BiPRO-Standard unterstützen und welchen Nutzen Vermittler von den eingesetzten Normen haben.“

Ebenfalls neu: Themenpark BiPRO

Weiter gibt es in der Halle 4 an beiden Messetagen erstmalig einen BiPRO-Themenpark. Auf einer kompakten Standfläche präsentieren sich hier unter anderem Mitglieder der Initiative mit Anwendungsbeispielen von BiPRO-Normen. Aussteller sind: ASSFINET, BiPRO, BISS, blau direkt, FINCON, nepatec, SALIA-SQL Projekt, Smart InsurTech, softfair, SoftProject, Stuttgarter Lebensversicherung, V-D-V und zeitsprung.

Foto: Cash.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Concordia Versicherungen leiten Vorstandswechsel ein

Bei den Concordia Versicherungen kündigt sich für 2020 ein Führungswechsel an: Nach über 25 Jahren, davon 18 Jahre an der Spitze der Concordia, wird Dr. Heiner Feldhaus zum 29. Februar 2020 die Leitung des Konzerns übergeben und sich in den Ruhestand verabschieden.

mehr ...

Immobilien

Wo Düsseldorf Köln beim Immobilienkauf abhängt – und umgekehrt

Welche rheinische Großstadt liegt beim Immobilienkauf vorne: Düsseldorf oder Köln? Der Baufinanzierer Hüttig & Rompf analysiert in seinem neuen Marktreport „Immobilienfinanzierung Köln / Düsseldorf“ die typischen Käufer in beiden Städten. 
mehr ...

Investmentfonds

Geldanlage: Nur jeder Zehnte ist mit der Rendite voll zufrieden

Die überwiegende Mehrheit der Deutschen ist unzufrieden mit der aktuellen Wertentwicklung ihrer Geldanlage. Viel wichtiger als die Rendite, ist den Anlegern das Thema Sicherheit ihrer Investition. Das sind die zentralen Ergebnisse einer Online-Umfrage von Exporo zum Thema „Anlageverhalten in der Niedrigzinsphase”.

mehr ...

Berater

Zinstief drückt Bankgewinne – womöglich Strafzinsen für mehr Kunden

Das Zinstief wird zur Dauerbelastung für Deutschlands Banken und Sparkassen – und könnte bald auch zu Lasten von mehr Kunden gehen. Ein weiterer Rückgang der Gewinne der Institute in den nächsten Jahren sei “sehr wahrscheinlich”, stellten die Finanzaufsicht Bafin und die Deutsche Bundesbank am Montag fest.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

ifo Institut sieht Licht und Schatten im Klimapaket

Das ifo Institut sieht im Klimapaket Licht und Schatten. Die CO2-Bepreisung über Zertifikate sei der richtige Weg. Die Vorgabe von festen CO2-Preisen bis 2025 sei jedoch mit einem funktionierenden Zertifikatesystem unvereinbar. Ein Kommentar von Clemens Füst, Präsident des ifo Instituts.

mehr ...