Wohnungsmärkte Europas zeigen zwei Gesichter

Traditionelle Mietwohnungsmärkte wie Deutschland, Schweden und die Schweiz haben die Krise hinter sich gebracht und verzeichnen laut der Studie wieder eine ansteigende Bautätigkeit. Trotz einer bereits erfolgten Korrektur der Wohnungsbautätigkeit ist vor allem in Spanien und Irland nach Ansicht des Patrizia-Researchs mit einem nochmaligen deutlichen Rückgang der Bautätigkeit in den kommenden drei Jahren zu rechnen.

Ein Vergleich der Volatilität der Total Returns in den europäischen Ländern zeigt laut Cieleback deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern – wobei die drei Länder Deutschland, Österreich und Schweiz eine besondere Stabilität auszeichnet, während Großbritannien und in geringerem Maße auch Frankreich und Schweden eine deutlich höhere Volatilität aufweisen.

Seite 4: Geringeres Risiko, geringere Renditen

1 2 3 4Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.