BVT-Spezialfonds investiert rund 20 Millionen Euro in Münster

Luftbild der Innenstadt von Münster

Der von der Kapitalverwaltungsgesellschaft der BVT Unternehmensgruppe Derigo verwaltete geschlossene Spezial-AIF BVT Ertragswertfonds Nr. 7 hat ein zweites Objekt übernommen. Es handelt sich um ein vollständig vermietetes Büro- und Ärztehaus in Münster.

Der BVT Ertragswertfonds Nr. 7 ist bereits in ein erstes Objekt in Witten investiert. Dabei handelt es sich um einen Neubau mit Einzelhandelsfläche, langfristig vermietet an Netto Markendiscount, sowie zwölf Wohneinheiten mit gehobener Ausstattung und Stellplätzen, so die Mitteilung der BVT.

Der im November vollzogene Erwerb des Büro- und Ärztehauses in Münster vervollständige das Portfolio und erweitert dessen Diversifizierung um die Nutzungsarten Büro/Praxis. Das viergeschossige Gebäude im Südviertel wurde in den Jahren 2017–2019 aufwendig modernisiert. Es bietet Mietern der Mitteilung zufolge neben der zentralen Lage am Innenstadtring moderne, flexible Büro- und Praxisflächen auf rund 11.000 Quadratmetern, eine Tiefgarage und Stellplätze im Außenbereich. Das Objekt ist voll vermietet, unter anderem an verschiedene niedergelassene Ärzte sowie an zwei Krankenkassen. Verkäufer war eine private Investorengemeinschaft mit Sitz in Münster. Das Transaktionsvolumen liegt bei rund 20 Millionen Euro.

Die Platzierung des aktuellen Beteiligungsangebots ist bereits weit fortgeschritten, so BVT. Ein Folgefonds ist insofern für 2021 vorgesehen.

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.