Reconcept-Papier startet an der Börse

Foto: Shutterstock
Symbolbild

Der Reconcept Green Bond I wurde am 24. August 2020 in den Handel im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) einbezogen. Zuvor verzeichnete der Anbieter und Asset Manager Reconcept GmbH “einen sehr erfreulichen Platzierungsstart” für das Papier.

Der Reconcept Green Bond I wurde am 24. August 2020 in den Handel im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) einbezogen. Zuvor verzeichnete der Anbieter und Asset Manager  Reconcept GmbH “einen sehr erfreulichen Platzierungsstart” für das Papier.

Zum Valutatag am 24. August wurden bereits 5,25 Millionen Euro im Rahmen des öffentlichen Angebots über die Zeichnungsfunktionalität “DirectPlace” der Frankfurter Wertpapierbörse, das am 20. August 2020 endete, sowie über die Reconcept GmbH und über die Crowdinvesting-Plattform Econeers platziert, teilt Reconcept mit.

Weitere Zeichnungen privater wie auch institutioneller Investoren sind über die Reconcept GmbH und über Econeers noch bis zum 15. Juni 2021 möglich. Das gesamte Platzierungvolumen beträgt bis zu zehn Millionen Euro. Die Anleihe hat eine Laufzeit bis August 2025 und ist mit einem Coupon von 6,75 Prozent p.a. ausgestattet.

“Sowohl private als auch institutionelle Investoren setzen verstärkt auf Green Bonds und werden so aktiver Teil des Wandels zu einer grünen Wirtschaft. Dieser nachhaltige Trend spiegelt sich auch in unserem äußerst positiven Auftaktergebnis eindeutig wider”, erklärt Karsten Reetz, Geschäftsführer der Reconcept GmbH.

Mit dem Emissionserlös sollen Investitionen der Reconcept Gruppe und zugehöriger Projektgesellschaften im Bereich der Erneuerbaren Energien vornehmlich in Kanada und Finnland finanziert sowie maximal zu 50 Prozent bisherige externe Finanzierungen abgelöst oder diese innerhalb der reconcept Gruppe umfinanziert werden.

Darüber hinaus ist geplant, die Projektplanung im Windenergiebereich auch auf andere Länder Skandinaviens und des Baltikums sowie im Photovoltaikbereich auf Zypern auszuweiten. Die Projektentwicklung im Bereich der Meeresenergie soll neben dem großen Wachstumspotenzial in Kanada insbesondere in der Region Südostasien ausgebaut werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.