Trotz oder wegen Corona? Solvium-Vermögensanlage vor Vollplatzierung

Foto: Solvium
Solvium-Geschäftsfüher Marc Schumann (links) und André Wreth.

Das Angebot Logistik Opportunitäten Nr. 1 von Solvium Capital ist zu rund 80 Prozent platziert. Das Unternehmen erwartet die Vollplatzierung bis Ende Juni. Nicht nur der für Wechselkoffer relevante Paketversand boomt, auch bei Containern und Tankcontainern sei “eine ganz neue Nachfrage entstanden”.

Das Angebot Logistik Opportunitäten Nr. 1 von Solvium Capital ist zu rund 80 Prozent platziert. Das Unternehmen erwartet die Vollplatzierung bis Ende Juni. Nicht nur der für Wechselkoffer relevante Paketversand boomt, auch bei Containern und Tankcontainern sei “eine ganz neue Nachfrage entstanden”.

Gerade in der aktuellen Krise sei vielen Anlegern bewusst, wie wichtig eine funktionierende Logistik für die Gesellschaft und Wirtschaft ist, sagte Geschäftsführer André Wreth. In Deutschland boome der Paketversand aktuell wie sonst nur im Weihnachtsgeschäft. Die Nachfrage nach Wechselkoffern, also LKW-Ladecontainern mit ausklappbaren Standbeinen, sei deshalb sehr hoch.

Gleichzeitig meldet das Unternehmen, bereits mehr als 15 Millionen Euro in Logistikequipment investiert zu haben. Die ursprünglich als Blindpool konzipierte Vermögensanlage Logistik Opportunitäten Nr. 1 übertreffe mit einer Investitionsrendite von mehr als 15 Prozent pro Jahr die Zielmarke von 13,5 Prozent deutlich.

“Ganz neue Nachfrage”

„Mit unseren Investitionen haben wir den Beweis angetreten, dass unser Konzept aufgeht. In jeder Marktlage gibt es günstige Kaufgelegenheiten. Man muss sie erkennen und dann gezielt investieren“, so Solvium-Geschäftsführer Marc Schumann. „Beispielsweise bestellen zurzeit zunehmend Produktionsunternehmen Container und Tankcontainer, um ihre Produkte zwischenlagern zu können. Da ist eine ganz neue Nachfrage entstanden, die wir bedienen können.“

Die Namensschuldverschreibungen des Logistik Opportunitäten Nr. 1 haben eine Festzinslaufzeit von drei Jahren bei einem Basiszins von jährlich 4,70 Prozent. Die Mindestanlage beträgt 10.000 Euro plus zwei Prozent Agio.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.