AS Unternehmensgruppe kauft 114 Wohnungen in Dessau

Foto: AS Unternehmensgruppe

Die AS Unternehmensgruppe Holding - ein Projektentwickler, Bestandshalter und Wohnungsprivatisierer aus Berlin - baut ihre Aktivitäten in Mitteldeutschland aus und erwirbt ein Wohnungsportfolio in der Bauhaus-Stadt Dessau.

Bei dem von der AS Unternehmensgruppe erworbenen Ensemble handelt es sich um eine Wohnanlage aus dem Jahr 1997, bestehend aus 114 Mietwohneinheiten mit einer Gesamtwohnfläche von 7.650 Quadratmetern auf einem über 6.500 Quadratmeter großen Grundstück. Die
gesamte Anlage ist bereits nach WEG aufgeteilt. 120 Außenstellplätze gehören ebenfalls zur Anlage.

Dessau ist mit 80.100 Einwohnern die drittgrößte Stadt des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und bildet, nunmehr als fusionierte Stadt Dessau-Roßlau, eines der Oberzentren des Landes. „Der Ankauf unterstreicht unsere Wachstumsstrategie in Mitteldeutschland in stabile und infrastrukturell gut angebundene B- und C-Standorte“, so Immobilienunternehmer Andreas Schrobback.

Für das Wohnungsportfolio sieht die AS Unternehmensgruppe die Revitalisierung sowie das kurzfristige Heben von Mietpotenzialen vor. Im Vordergrund stehen dabei langfristig erzielbare Renditeerwartungen oder attraktive Objektmargen aus der Weiterveräußerung im Single-Sale an private Käufer und Anleger. Verkäufer ist ein privater Eigentümer aus Hessen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.