Corestate-Gründer melden sich mit Nahversorgungs-Projekt zurück

Visualisierung des 777 Capital Partners Projekts in Sulzbach
Foto: 777 Capital Partners
Visualisierung der geplanten "Oberpfalz Arkaden".

Die 777 Capital Partners AG, die sich selbst als Immobilien-Investment-Boutique bezeichnet, hat ihr im Bau befindliches Nahversorgungszentrum "Oberpfalz-Arkaden" im fränkischen Sulzbach-Rosenberg über einen Forward-Deal verkauft. Die Akteure sind in der Branche keine Unbekannten.

Erwerber des Nachversorgungs-Projekts ist die Captiva Investment Management GmbH, teilt 777 Capital Partners mit. Der in Hamburg ansässige Asset- und Investmentmanager für institutionelle Anleger mit Fokus auf Value-Add-Investments und Projektentwicklungen werde das Objekt nach Fertigstellung für ein von ihm betreutes Sondervermögen übernehmen.

Der Kaufvertrag sieht vor, dass 777 Capital Partners die Projektentwicklung bis zur Eröffnung des Fachmarktzentrums weiterhin voll verantwortet. Der Fortschritt des Bauvorhabens mit einer Mietfläche von rund 10.000 Quadratmetern verlaufe planmäßig. Die Fertigstellung und Übergabe an Captiva ist für Frühjahr 2022 geplant. Für das Objekt wurden mit den Ankermietern Edeka, Netto, Müller und NKD bereits langfristige Mietverträge abgeschlossen. Zuletzt konnten mit Fressnapf und dem Sanitätshaus Reha Team Nordbayern weitere Mieter gesichert werden. Die „Oberpfalz-Arkaden“ werden im Zentrum und an der Hauptdurchfahrtstraße von Sulzbach-Rosenberg gebaut. Die 20.000 Einwohner-Stadt liegt in der Metropolregion Nürnberg.

Gründer Ralph Winter, Thomas Landschreiber und Micha Blattmann

777 Capital Partners AG mit Sitz in Baar (Schweiz) sowie Büros in Frankfurt und Zürich ist nach Angaben auf der Website im Oktober 2020 an den Start gegangen. Gründer sind Ralph Winter, Thomas Landschreiber und Micha Blattmann. Sie kennen sich schon lange und sind in der Immobilienbranche keine Unbekannten. Winter und Landschreiber haben zuvor unter anderem das Immobiliengeschäft von Cerberus Capital in Deutschland aufgebaut sowie den Investment-Manager Corestate Capital gegründet. Landschreiber war bis März 2020 Vorstand und Chief Investment Office (CIO) von Corestate, Winter war dort zunächst Hauptaktionär, Blattmann lange Aufsichtsratsvorsitzender. Alten Hasen in der Sachwertbranche ist Winter zudem unter anderem aus seiner einstigen Tätigkeit für den Fondsinitiator SAB Spar- und Anlageberatung bekannt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.