D.i.i. kauft über 250 Wohnungen im Raum Nürnberg

Fachwerkhäuser und Marktplatz in Nürnberg
Foto: Shutterstock
Nürnberg (Symbolbild)

Die auf deutsche Wohnimmobilien spezialisierte D.i.i. Gruppe hat ein Portfolio aus 15 bestehenden Objekten mit insgesamt 253 Wohneinheiten in Nürnberg und Fürth erworben. Hinzu kommt ein Neubau-Grundstück.

Die Fläche des Portfolios in Nürnberg und Fürth beträgt einer Mitteilung der D.i.i. zufolge insgesamt mehr als 16.680 Quadratmeter. Verkäuferin ist die P&P Gruppe aus Fürth. Mit dem Erwerb verfolge die D.i.i. Gruppe ihre bewährte Investitionsstrategie, bevorzugt in B-Standorten mit großem Potenzial zu investieren.

„Die Metropolregion Nürnberg ist ein attraktiver Standort für Wohninvestitionen. Wir werden hier unsere Aktivitäten weiter ausbauen und planen weitere Investitionen“, sagt Frank Wojtalewicz, geschäftsführender Gesellschafter der D.i.i. Gruppe.

Die Objekte liegen den Angaben zufolge günstig zur Innenstadt. Das Wohnportfolio weise eine „äußerst ausdifferenzierte“ Struktur auf. Von den Objekten in Nürnberg sind einige Altbauten und wurden um 1900 errichtet, andere haben unterschiedliche Baujahre zwischen 1920 und 1997. Die beiden Wohnanlagen des Portfolios in Fürth stammen aus den 1960er Jahren. 

Zusätzlich Neubaugrundstück

Zusätzlich zum Wohnportfolio hat die D.i.i. Gruppe zudem ein Neubaugrundstück im Nürnberger Stadtteil St. Leonard erworben. Das Grundstück ist etwa 4.348 Quadratmeter groß. Bedingt durch die günstige Lage zur Nürnberger Innenstadt stellt der sogenannte Kunigundenpark einen attraktiven Standort für neue Wohnbebauung dar, so die Mitteilung.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.