Deutsche Finance schließt strategische Kooperation mit Siemens Smart Infrastructure

Foto: Deutsche Finance
Dr. Sven Neubauer, Executive Partner der Deutsche Finance Group.

Die Deutsche Finance Group wird im Rahmen ihrer weltweiten Immobilieninvestments zukünftig mit Siemens Smart Infrastructure kooperieren.

Ziel der Deutsche Finance Group im Rahmen dieser strategischen Kooperation ist es, die Effizienz ihrer Gebäude durch die Nutzung intelligenter Smart Infrastructure Lösungen signifikant zu erhöhen und somit einen Beitrag zur Modernisierung und Wertsteigerung ihrer Immobilienprojekte zu ermöglichen, so eine Mitteilung des Unternehmens. Zudem besteht das Ziel, mittels modernster IoT Technologie und der zugehörigen Expertise eine weitere Wertschöpfung bei den Immobilienprojekten zu erzielen. Die Realisierung solcher nachhaltigen und innovativen Investmentstrategien stärkt die Deutsche Finance Group zudem in ihrer Positionierung im Bereich von Environmental, Social und Governance – ESG, so die Mitteilung weiter. 

Siemens Smart Infrastructure ist ein eigener Geschäftsbereich des Industriekonzerns Siemens AG und ermöglicht Lösungen und Services, um Energiesysteme, Gebäude und Industrien auf effiziente und verantwortungsbewusste Weise miteinander zu vernetzen. Aufgrund von intelligenter Gebäudeautomation und datenbasierter Services werden neben einer besseren Performance geringere Betriebskosten und somit wirtschaftlichere Immobilien geschaffen.

Auftakt in London und mit Prime Assets in den USA

Den Auftakt dieser Kooperation bilden die Direktinvestments der Deutsche Finance Group über die internationale Investmentplattform, Deutsche Finance America und Deutsche Finance International. Das aktuell größte Prime-Investment in Europa, ist das mit über zwei Milliarden Euro bewertete „Olympia Exhibition Center“ in London, welches bis 2023 zu einem der führenden Kunst-, Unterhaltungs- und Ausstellungszentren der britischen Hauptstadt ausgebaut wird. In den USA werden derzeit die Prime Assets wie das ehemalige Coca-Cola-Building an der Fifth Avenue, die Mandarin Oriental Residences in New York und Beverly Hills, sowie die ikonische „Transamerica Pyramid“ in San Francisco analysiert. Neben den genannten Immobilien umfasst die Zusammenarbeit auch die institutionellen Fonds der Deutsche Finance International, den European Value Add Fund I und II sowie die Lab-Office Entwicklungen der Deutsche Finance America in Boston.

„Mit der strategischen Kooperation zwischen der Deutsche Finance Group und Siemens Smart Infrastructure, bieten wir unseren Investoren eine noch stärkere Fokussierung auf die Themen Nachhaltigkeit und ESG. Durch den Einsatz intelligenter Technologien erwarten wir zudem eine Optimierung der bestehenden Gebäudeinfrastruktur, ein verbessertes Wertsteigerungspotenzial, sowie eine dauerhaft hohe Attraktivität für unsere Mieter“, so Dr. Sven Neubauer, Executive Partner der Deutsche Finance Group.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.