Exporo erhält weiteres Kapital für eigenes Wachstum

Foto von Simon Brunke, Co-CEO von Exporo.
Simon Brunke, Co-CEO von Exporo.

Das Hamburger Fintech Unternehmen Exporo, das die führende deutsche Plattform für Immobilien-Crowdinvestments betreibt, gibt den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierungsrunde über 16 Millionen Euro bekannt.

Exporo erhält die Finanzierung von ihren bestehenden Investoren, teilt das Unternehmen in einer kurzen Presseinformation mit. Damit sichere sich Exporo zusätzliches Wachstumskapital, um in die digitale Handelsplattform und den Launch eines zusätzlichen digitalen Immobilien-Angebotes Anfang des zweiten Quartals zu investieren. Wobei es sich dabei im einzelnen handeln wird, geht aus der Mitteilung nicht hervor.

„Die neue Finanzierung ist ein starkes Signal für Exporo und für das gesamte Exporo-Team, den eingeschlagenen Kurs fortzusetzten und unsere Marktposition konsequent weiter auszubauen“, so Simon Brunke, Gründer und Co-CEO von Exporo. Seit der Gründung im November 2014 hat das Unternehmen nach eigenen Angaben über 700 Millionen Euro digital vermittelt (Stand 31. Dezember 2020).

Foto: Exporo / Angela Pfeiffer

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.