Garbe: Zwei weitere Logistikobjekte für Spezialfonds

Garbe Manager Jan Philipp Daun
Foto: Garbe
Jan Philipp Daun, Leiter Investment Management der Garbe Industrial Real Estate

Die auf Logistik- und Industrieimmobilien in Deutschland und Europa spezialisierte Garbe Industrial Real Estate GmbH hat für ihren deutschen Spezialfonds "Garbe Logistikimmobilien Fonds Plus II" (GLIF+ II) zwei Logistikimmobilien in Dresden-Ottendorf und München-Karlsfeld erworben.

Die akquirierten Objekte mit einer Gesamtmietfläche von rund 21.800 Quadratmetern liegen in etablierten Gewerbegebieten und sind vollvermietet, teilt Garbe mit. Zu den Hauptmietern gehören Logwin Solutions Deutschland, ein Anbieter von Kontraktlogistiklösungen, sowie Gelos Getränke Logistik & Gastronomie. Die durchschnittliche gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge (WAULT) liegt bei rund 4,7 Jahren. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Jan Philipp Daun, Leiter Investment Management der Garbe Industrial Real Estate: „Die etablierten Standorte in Verbindung mit standorttreuen und bonitätsstarken Mietern sichern nach unserer Einschätzung langfristig stabile Cashflows. Zudem besteht auf der Liegenschaft in Ottendorf ein Erweiterungspotential durch unbebaute Grundstücksteile.“

Der GLIF+ II wurde im Sommer 2020 aufgelegt und investiert vorwiegend in Logistikimmobilien in Deutschland und den Niederlanden. Er hat ein Zielfondsvolumen von rund einer Milliarde Euro, wovon der Mitteilung zufolge bereits etwa 280 Millionen Euro in zehn Objekte investiert wurden. Der GLIF+ II wird über die Service-KVG Intreal administriert.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.