Hahn Pluswertfonds 177 ausplatziert

Luftaufnahme des Hahn Objekts in Mönchengladbach
Foto: Hahn Gruppe
Das "City Markt Center Mönchengladbach" besteht aus mehreren Gebäudeteilen.

Die Hahn Gruppe hat ihren Publikums-AIF Pluswertfonds 177 Ende September voll platziert. Die durchschittliche Zeichungssumme pro Anleger ist beachtlich.

Der von der hauseigenen Kapitalverwaltungsgesellschaft DeWert Deutsche Wertinvestment GmbH aufgelegte alternative Investmentfonds (AIF) hat ein Gesamtvolumen von 60,6 Millionen Euro, teil Hahn mit. Der im Mai in den Vertrieb gegangene Fonds investiert in das multifunktionale Immobilienensemble „City Markt Center Mönchengladbach“. Das Zeichnungsvolumen von 33,6 Mio. Euro wurde von rund 360 qualifizierten Privatanlegern eingeworben, die jeweils durchschnittlich knapp über 80.000 Euro Eigenkapital einzahlten.

Das City Markt Center bietet den Angaben zufolge auf insgesamt 21.500 Quadratmeter Mietfläche eine Mischung aus nahversorgungsorientiertem Einzelhandel und Dienstleistungsangeboten der Gesundheitsbranche. Langfristiger Ankermieter ist der Lebensmitteleinzelhändler Edeka. In den weiteren Gebäudeteilen befinden sich ein Ärztezentrum, eine Reha-Einrichtung sowie die Büroflächen einer Krankenkasse.

Thomas Kuhlmann, CEO der Hahn Gruppe: „Der Pluswertfonds 177 ist unser bis dato volumenstärkster Publikums-AIF. Eine weitere Besonderheit besteht darin, dass wir erstmals eine versorgungsorientierte Mixed-Use-Immobilie im Privatkunden-Neugeschäft angeboten haben. Der diversifizierte Mieterbersatz und die konservative, aber ausschüttungsstarke Konzeption des Fonds sind auf großes Interesse bei den Anlegern gestoßen.“

Die prognostizierten Ausschüttungen belaufen sich auf anfänglich 4,5 Prozent jährlich und sollen (anteilig) bereits für das vierte Quartal 2021 fließen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.