Immac platziert Fonds Nummer 106 „binnen kürzester Zeit“

Außenaufnahme des Immac Projekts in Leipzig
Foto: LemonOne
Die Amalie Seniorenresidenz Leipzig verfügt über 144 Einheiten des betreuten Wohnens.

Die auf Pflegeimmobilien spezialisierte Hamburger Immac Immobilienfonds GmbH meldet die vollständige Platzierung des Publikumsfonds „Immac Sozialimmobilien 106. Renditefonds GmbH & Co. geschlossene Investmentkommanditgesellschaft“.

Das eingeworbene Kapital des Alternativen Investmentfonds (AIF) beträgt rund 9,15 Millionen Euro, teilt Immac mit. Das Investitionsvolumen liegt bei gesamt 18,88 Millionen Euro. Der geschlossene Publikums-AIF investiert in die Amalie Seniorenresidenz Leipzig in Sachsen mit 144 Einheiten des betreuten Wohnens, betrieben von der Amalie Verwaltungs GmbH. Er hat den Angaben zufolge eine Laufzeit von 25 Jahren.

Erneut sei es Immac gelungen, einen Publikums-AIF „binnen kürzester Zeit“ vollständig zu platzieren. „Die schnelle Platzierung ist auf die Akzeptanz von Vertrieben und Investoren zurückzuführen. Die wirtschaftliche Tragfähigkeit von betreuten Wohnformen, die die Betreuung selbst im Pflegegrad 5 anbieten, hat hier zu einer hohen Nachfrage geführt“, so Florian M. Bormann, Geschäftsführer der Immac Immobilienfonds GmbH.

Das Objekt ist eine von vier Immobilien, deren Erwerb Immac zuvor für das erste Quartal 2021 gemeldet hatte. Vom Ankauf über Prospekterstellung und BaFin-Genehmigung bis zur Vollplatzierung lagen also nur wenige Monate.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.