Neuberger Berman bringt ELTIF für Privatanleger

Foto von Christian Puschmann, Managing Director und Head of Client Group - Germany & Austria bei Neuberger Berman
Foto: Neuberger Berman
Christian Puschmann, Managing Director und Head of Client Group - Germany & Austria bei Neuberger Berman

Der US-amerikanische Vermögensverwalter und Investmentmanager Neuberger Berman legt einen European Long-Term Investment Fund (ELTIF) für Investitionen in Private Equity auf. Der Fonds richtet sich auch an Privatanleger in Deutschland.

Der Fonds ermöglicht Zeichnungen ab einer Mindestanlage von 50.000 Euro, teilt Neuberger Bermann mit. Die erwartete Laufzeit des Fonds wurde von der gewöhnlichen Länge von zehn bis zwölf Jahren auf acht Jahre verkürzt. 

„Ziel des Neuberger Berman Direct Private Equity ELTIF ist es, eine innovative Fondsstruktur anzubieten, die die Barrieren dieser Anlageklasse insbesondere für qualifizierte Privatanleger und nicht-professionelle Anleger abbaut. Der Fonds bietet somit den Anlegern einen pure-play Zugang zu Private-Equity-Anlageexpertise von institutioneller Qualität verbunden mit einer niedrigeren Mindestanlage, einer kürzeren Laufzeit, niedrigeren Gebühren und einer größeren Diversifizierung als die meisten traditionellen Private-Equity-Angebote“, erläutert Philipp Patschkowski, Managing Director bei Neuberger Berman.

Der Fonds co-investiere mit führenden Private-Equity-Firmen auf der ganzen Welt und baue ein diversifiziertes Portfolio aus direkten Eigenkapitalmarkt-Anlagen auf. „Die Strategie ist stark auf Buyout-Möglichkeiten ausgerichtet, ergänzt durch einen leichten Growth-Fokus und strukturierte Investments. Der Fonds investiert hauptsächlich in Europa und Nordamerika und wird über verschiedene Regionen, Branchen, Unternehmensgrößen, Wertschöpfungsstrategien sowie hoch qualifizierte Lead Manager diversifiziert sein“, so Patschkowski.

„Neue Generation von Investoren“

Für Christian Puschmann, Managing Director und Head of Client Group Germany and Austria bei Neuberger Berman, werden Private-Equity-Investitionen eine immer zentralere Komponente in einem modernen Portfolio darstellen: „Unternehmensbeteiligungen über den Private-Equity-Markt zeichnen sich durch attraktive Diversifizierung und langfristige Renditeeigenschaften aus. Für viele institutionelle Anleger weltweit, darunter Versicherungen und Pensionsfonds, sind sie bereits ein wichtiger Bestandteil des Portfolios. Der neue Fonds ermöglicht unter anderem auch einer neuen Generation von Investoren auf effiziente Weise den Zugang zum typischen Renditeprofil von Private Equity.“ 

Das Private-Equity-Teams von Neuberger Berman setzt sich der Mitteilung zufolge aus über 245 Private-Markets-Experten an neun globalen Standorten zusammen. Neuberger Berman verwaltet demnach seit mehr als 30 Jahren Private-Markets-Vermögenswerte. 

Ein ELTIF ist eine spezielle Form eines alternativen Investmentfonds (AIF), die europaweit einheitlich reguliert ist. Eingeführt wurden ELTIFs durch eine EU-Verordnung schon 2015, bis vor Kurzem spielten sie in Deutschland aber kaum eine Rolle. Nun scheint das Vehikel als neuer Mantel für Sachwertinvestments – insbesondere für die Assetklassen Private Equity und Infrastruktur – aber Fahrt aufzunehmen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.