Solarpark in Indien nimmt Betrieb auf – ThomasLloyd beteiligt

Solarpark, an dem ThomasLloyd beteiligt ist
Foto: ThomasLloyd, offenbar noch vor dem vollständigen Abschluss der Arbeiten.

Der Investment Manager ThomasLloyd hat bekannt gegeben, dass der Projektentwickler SolarArise India Projects Private Limited (SolarArise) eine 75 Megawatt (MW) Solar-PV-Anlage im Dorf Kheraim Distrikt Budaun im Bundesstaat Uttar Pradesh in Betrieb genommen hat. Diese versorgt über 100.000 Menschen in Nordindien mit sauberer Energie.

2018 investierte der auf Impact Investments in Schwellenländern fokussierte Manager ThomasLloyd neben dem von der European Investment Bank Group beratenen Global Energy Efficiency and Renewable Energy Fund („GEEREF“) und dem von Kotak Mahindra verwalteten Core Infrastructure India Fund („CIIF“) in SolarArise mit Sitz in Delhi, teilt das Unternehmen mit.

Das neue Solarkraftwerk wird von Talettutayi Solar Projects Five Private Limited betrieben. Es verfügt über einen 25-jährigen Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreements, PPAs) mit der Staatsregierung Uttar Pradesh Power Corporation Limited (UPPCL). Die Anlage wird voraussichtlich rund 120 Millionen Kilowattstunden pro Jahr an sauberer Energie im Bundesstaat Uttar Pradesh erzeugen.

„Das neue Solarkraftwerk wird über 100.000 Menschen in der Region Uttar Pradesh mit sauberer Energie versorgen“, so Tony Coveney, Managing Director, Co-Head of Infrastructure Asset Management
bei ThomasLloyd. Der Mitteilung zufolge konnte das Projekt trotz der aktuellen Situation sogar vor dem Zeitplan fertiggestellt werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.