Verifort Capital integriert erstes Objekt in Publikumsfonds

Frank M. Huber, CEO von Verifort Capital
Frank M. Huber, CEO von Verifort Capital: "Großer Mehrwert für alle Beteiligten."

Der Fonds- und Asset-Manager Verifort Capital hat eine Einrichtung für betreutes Wohnen mit Tagespflege im niedersächsischen Dörpen als erstes Objekt in seinen im November 2020 gestarteten Healthcare-AIF Verifort Capital HC1 integriert.

Für den alternativen Investmentfonds (AIF) wurden die zwei Häuser „Leni“ und „Frida“ in einer Anlage für betreutes Wohnen in Dörpen (Niedersachsen) angekauft, teilt Verifort Capital mit. Diese bieten neben der Möglichkeit zur Tagespflege auch 22 voll möblierte Apartments, die Pflegebedürftige mieten können. Die individuellen Pflegeleistungen können die Bewohner auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt vor Ort buchen. Beide Gebäude verfügen der Mitteilung zufolge neben den Apartments über große, offene Wohn-Essbereiche, die den Bewohnern ein weiterhin selbstbestimmtes Leben in einer modernen Seniorenwohngemeinschaft bieten. Im Haus »Frida« ist außerdem als langfristiger Mieter ein lokaler Pflegedienst ansässig, der Tagespflege anbietet.

Die beiden Häuser wurden 2019 gebaut. Die Apartments in beiden Gebäuden sind bereits fast vollständig vermietet. Die beiden Objekte liegen zentral im Stadtkern der emsländischen Gemeinde Dörpen in einem von Wohnbebauung geprägten Umfeld. Gleichzeitig verfügt der Standort den Angaben zufolge über gute Nahverkehrsanbindungen und eine ausgezeichnete medizinische Versorgungslage mit mehreren niedergelassenen Ärzten sowie einem modernen medizinischen Versorgungszentrum. Die Bewohner profitieren dort zudem von umfangreichen Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten.

„Bis ins hohe Alter selbstbestimmt leben“

„Mit den Häusern ‚Leni‘ und ‚Frida‘ in der Pflege- und Betreuungseinrichtung in Dörpen haben wir ein sehr gutes Objekt für unseren Healthcare-AIF gefunden, das allen Beteiligten einen großen Mehrwert bietet“, erklärt Frank M. Huber, CEO bei Verifort Capital. „Die Bewohner finden dort einen Platz, an dem sie bis ins hohe Alter selbstbestimmt leben können und gut versorgt und betreut werden. Gleichzeitig können unsere Anleger über den Fonds von der sicheren und langfristig orientierten Investition in eine so moderne und professionell geführte Einrichtung profitieren“, so Huber weiter.

Die Strategie des Verifort Capital HC1 ist, Pflege- und Healthcare-Immobilien in einer breiten Auswahl zu bündeln und Anlegern einen diversifizierten Zugang zu Investitionen in solche Immobilien zu bieten. Als Publikums-AIF richtet sich der Fonds auch an Privatanleger. Weitere Objekte befinden sich der Mitteilung zufolge bereits in der engeren Auswahl durch Verifort Capital und sollen das Portfolio des AIFs bald ergänzen.

Foto: Verifort Capital

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.