Wealthcap bringt Artikel-8-Publikumsfonds

Foto: Shutterstock
Berlin (Symbolbild)

Der Asset Manager Wealthcap setzt mit dem Vertriebsstart des geschlossenen Fonds „Wealthcap Immobilien Deutschland 45“ die Publikumsproduktreihe unter Berücksichtigung der neuen EU-Vorschriften zur Nachhaltigkeit fort.

Der „Artikel-8-Fonds“ mit einem Zielvolumen von bis zu 41 Millionen Euro verfolgt einen ESG-Fokus und richtet sich vornehmlich an private Anleger aus dem Private-Banking-Segment, teilt Wealthcap mit. Gemeint ist damit ein Fonds gemäß Artikel 8 der EU-Offenlegungsverordnung, der also bestimmte Kriterien zur Nachhaltigkeit (ESG) erfüllt.

Eine Beteiligung an dem alternativen Investmentfonds (AIF) ist ab einer Summe von 20.000 Euro möglich. Bei einer geplanten Fondslaufzeit von zwölf Jahren beträgt die angestrebte laufende Ausschüttung 3,0 Prozent pro Jahr und die geplante Gesamtausschüttung 137 Prozent, so Wealthcap.

Objekt in Berlin-Charlottenburg

Das geplante Fondsobjekt hat Wealthcap gekauft, es ist aber noch nicht abschließend in den Fonds übergegangen. Das mögliche Zielobjekt ist eine gemischt genutzte Immobilie in der Berliner City West. Der Neubau berücksichtigt ökologische Aspekte wie eine energetisch effiziente Bauweise, eine moderne Anlagentechnik und eine nachhaltige Fernwärmeversorgung, so Wealthcap. Zusätzlich ergebe sich eine soziale Komponente, da ein Großteil der Fläche zur staatlichen Bildungsförderung genutzt wird.

Laut Produkt-Kurzinformation handelt es sich um ein 2020 errichtetes Gebäude in der Wilmersdorfer Straße in Berlin-Charlottenburg. Es verfügt über gut 5.500 Quadratmeter Bruttogeschossfläche, davon rund 2.800 Quadratmeter Büro- sowie knapp 1.800 Quadratmeter Wohnfläche. Hauptmieter mit 67 Prozent der Jahresnettokaltmiete bei Vollvermietung ist die KfW – Kreditanstalt für Wiederaufbau. Der Kaufpreis von voraussichtlich 65 Millionen Euro entspricht etwa dem 32-fachen der Jahresmiete bei Vollvermietung.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.