Weiterer Geschäftsführer bei BVT Holding

Porträtfoto des neuen BVT Geschäftsführers
Foto: BVT
Neu in der Spitze der BVT: Martin Stoß

Die BVT Unternehmensgruppe, die unter anderem US-amerikanische Beteiligungsangebote konzipiert, verstärkt die Spitze des US-Teams in München mit einem zusätzlichen Geschäftsführer ihrer Holding.

Martin Stoß verantwortet als weiterer Geschäftsführer der BVT Holding Verwaltungs GmbH zusammen mit Christian Dürr den Bereich Immobilien Global der BVT. Er verfügt einer Unternehmensmitteilung zufolge über mehr als 20 Jahre Erfahrung als Portfoliomanager im internationalen Immobiliengeschäft mit Investitionen in Australien, Asien, USA und Europa. 

Bereits Anfang des Jahres wechselte Martin Stoß (55) zur BVT, zunächst als Senior Vice President und Prokurist. Nun wurde er als weiterer Geschäftsführer für die Sparte US-Immobilien berufen. Er wird sich insbesondere mit der Entwicklung neuer institutioneller Produkte befassen, die über Luxemburg strukturiert werden, kündigt das Unternehmen an. Für die BVT stelle diese Angebotserweiterung eine weitere strategische Ausrichtung dar, „die eine deutliche Vergrößerung des nationalen als auch internationalen Investorenkreises in Aussicht stellt“.

Langjährig bei PGIM Real Estate

Vor dem Wechsel zur BVT war Stoß langjährig sowohl bei der PGIM Real Estate Luxemburg S.A. in Luxemburg, als auch der PGIM Real Estate Germany AG in München, als Executive Director Portfoliomanagement tätig. Den Angaben zufolge verantwortete er dort die Konzeption und das Management geschlossener Immobilienfonds für institutionelle Anleger auf dem europäischen, asiatischen und US-amerikanischen Markt und war zudem mit den damit verbundenen regulatorischen Prozessen betraut.

Die BVT ist nach eigenen Angaben seit 45 Jahren im Bereich US-Immobilienbeteiligungen aktiv, davon fast 40 Jahre im US-Residential-Segment. Seit rund 20 Jahren fokussiert sie sich speziell auf die Entwicklung von Class-A-Mietwohnimmobilien. Im Rahmen der Residential USA Serie hat das Unternehmen den Angaben zufolge bislang 15 Beteiligungsgesellschaften aufgelegt, die zusammen 25 Apartmentanlagen mit über 7.800 Wohnungen entwickelt haben beziehungsweise entwickeln. Insgesamt beläuft sich das Investitionsvolumen der BVT im Bereich US-Immobilien auf über 2,9 Milliarden US-Dollar.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.