Neuer Aufsichtsrats-Chef bei Corestate

Foto: Shutterstock
Symbolbild

Die Veränderungen im Aktionärskreis der Corestate Capital Holding führen nun auch zu einem personellen Wechsel im Aufsichtsrat der Gesellschaft. Investor Stavros Efremides übernimmt die Leitung des Gremiums. Mitstreiter Karl Ehlerding soll dort ebenfalls einziehen.

Stavros Efremidis und der Rechtsanwalt Dr. Bertrand Malmendier ziehen mit Wirkung zum 1. Januar 2022 neu in das Kontrollgremium der Gruppe ein, teilt Corestate mit. Der 53-jährige Efremidis übernimmt dabei die Funktion des Aufsichtsratsvorsitzenden. Er verfüge über langjährige Erfahrung in der Immobilienbranche und hat mit KWG, WCM Immobilien und Godewind gleich mehrfach Immobilienunternehmen aufgebaut und geleitet. Malmender wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt.

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Friedrich Munsberg und sein Stellvertreter Prof. Dr. Hermann Wagner sind zum Jahresende aus dem Gremium ausgeschieden. Dr. Friedrich Oelrich, ehemals Vorstandsmitglied der Deka Bank und seit November 2020 Mitglied des Aufsichtsrats von Corestate, wird seine Tätigkeit für die Gesellschaft fortsetzen.

Karl Ehlerding soll noch nachziehen

Es ist zudem geplant, dass sich Karl Ehlerding auf Basis seines Ankerinvestments bei Corestate und seiner weitreichenden Expertise im Real-Estate-Geschäft bei der nächsten ordentlichen Hauptversammlung den Aktionären zur Wahl in den Aufsichtsrat stellen wird, so Corestate.

„Als Investor sehe ich erhebliche Potenziale und Wachstumsmöglichkeiten für Corestate. Um diese Potenziale zu heben, will ich ein aktiver Aufsichtsratsvorsitzender und Sparringspartner des Managements sein“, kündigt Efremidis an. Ehlering und Efremidis sind in Fachkreisen als Unternehmer sowie Investoren bekannt und hatten Anfang Dezember mittelbar Aktienpakete an Corestate erworben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.