Weitere Auszahlungen bei Primus Valor

Porträtfoto Sascha Müller, Primus Valor
Foto: Primus Valor
Sascha Müller, Geschäftsführer der Fonds

Die ersten drei Immobilienfonds der „ImmoChance Deutschland“-Reihe aus dem Hause Primus Valor, die sich jeweils in Auflösung befinden, leisten weitere Auszahlungen. Zwei davon überschreiten die Marke von 300 Prozent.

Die Anleger des 2007 aufgelegten Fonds G.P.P.1 erhalten noch diesen Mai eine weitere Auszahlung in Höhe von 18 Prozent, kündigt Primus Valor an. In Summe kommen Investoren somit auf bis zu 325 Prozent Gesamtauszahlung, was einer Rendite von bis zu zehn Prozent pro Jahr über einen Zeitraum von 15 Jahren entspricht.

Der Nachfolgefonds G.P.P.2 leistet eine weitere Auszahlung von 40 Prozent an seine Anleger. Die nun erreichte Gesamtauszahlung beläuft sich auf bis zu 259,5 Prozent. Seit Start des Fonds im Dezember 2007 bedeutet dies Primus Valor zufolge eine Rendite für Anleger von bis zu neun Prozent pro Jahr.

Finale Auszahlung steht noch aus

Bereits die zweite Auszahlung des Jahres erhalten Investoren des G.P.P.3-Fonds. Nachdem im Januar ein Rückfluss von 100 Prozent zur Überschreitung der 300-Prozent-Marke führte, beläuft sich die Gesamtauszahlung durch nun weitere acht Prozent auf bis zu 311,5 Prozent. Somit erwirtschaftete das dritte Investment der Fonds-Familie sogar gut elf Prozent per annum für Anleger, so Primus Valor. Alle Rückflüsse sind jeweils abhängig vom Beitrittszeitpunkt und bezogen auf das jeweilig eingezahlte Kommanditkapital des Investors.

„Durchschnittliche Renditen in dieser Höhe – und das über bis zu 15 Jahre hinweg – empfinden wir persönlich als herausragendes Resultat. Betrachtet man die diversen Negativ-Geschehnisse am Finanzmarkt in diesem Zeitraum sowie den aktuellen Status Quo mit steigenden Inflationsraten bei gleichzeitiger Null-Zins-Politik, sehen wir uns in unserer konsequent verfolgten Anlagestrategie in Sachwerte mehr als bestätigt“, so Sascha Müller, Geschäftsführer der Fondsgesellschaften. „Eine finale Auszahlung dürfen Anleger der genannten Fonds übrigens noch erwarten“, fügt er hinzu.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.