KVG-Lizenz für KGAL-Tochter

Die KGAL Investment Management GmbH & Co. KG hat von der Finanzaufsicht BaFin die Zulassung als externe Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) erhalten.

Die Unternehmenszentrale von KGAL in Grünwald bei München

Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der KGAL GmbH & Co. KG und übernimmt als gemäß Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) regulierte KVG die Rolle des Investment Managers für inländische geschlossene AIF (Alternative Investmentfonds).

Fokus auf drei Assetklassen

Die KVG konzentriert sich nach Unternehmensangaben auf Investitionen in den Bereichen Immobilien, Flugzeuge und erneuerbare Energien. Geschäftsleiter sind Dr. Klaus Wolf und Stefan Ziegler. (kb)

Foto: KGAL

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.