KVG-Lizenz für MPC-Tocher

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Deutschen Sachcapital, einem Tochterunternehmen von MPC Capital, die Genehmigung für die Tätigkeit als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) erteilt.

Johannes Glasl, Geschäftsführer der Deutschen Sachcapital.

Seit der Umsetzung der europäischen AIFM-Richtlinie (Alternative Investment Fund Manager) in nationales Recht im Juli 2013 müssen Investmentvermögen sowohl für institutionelle als auch private Investoren als Alternative Investment Funds (AIF) von einer durch die BaFin genehmigten und beaufsichtigten KVG emittiert, gemanagt und verwaltet werden.

Auch Service-KVG für Drittanbieter

Als Service-KVG soll die Deutsche Sachcapital ihre Dienstleistungen auch anderen Marktteilnehmern anbieten. „Die Deutsche Sachcapital ermöglicht es Asset Managern und Emissionshäusern, ihre Investitionsprojekte als regulierte Investmentvermögen unter dem Kapitalanlagegesetzbuch zu initiieren,“ erläutert Geschäftsführer Johannes Glasl. „Als Kapitalverwaltungsgesellschaft erfüllt das Unternehmen alle regulatorischen Anforderungen und verbindet die aufsichtsrechtliche Verwaltung mit der langjährigen Erfahrung in der Projektierung, dem Vertrieb und dem Management von Sachwertbeteiligungen.“ (kb)

Foto: MPC Capital 

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.