Anzeige
Anzeige
26. Juni 2014, 15:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Publikums-AIF von HTB

Der Initiator HTB startet mit dem HTB 6. Geschlossenen Immobilieninvestment Portfolio seinen ersten Alternativen Investmentfonds (AIF) nach Inkrafttreten des Kapitalanlagengesetzbuches (KAGB).

Shutterstock 152870972 in Neuer Publikums-AIF von HTB

Das Zielvolumen des neuen HTB-Fonds beträgt 15 Millionen Euro.

Damit setzt das Unternehmen seine Produktreihe mit Immobilien-Portfoliofonds fort, die ihre Immobilienbeteiligungen im Wesentlichen über den Zweitmarkt erwerben.

Der AIF investiert nach dem Portfolioansatz mit Eigenkapital in eine Vielzahl von Immobilienfondsbeteiligungen verschiedener Assetklassen in Deutschland. Die breite Streuung erlaubt nach Angaben von HTB eine Klassifizierung als risikogemischter Fonds. Daher können sich Anleger bereits ab einer Zeichnungssumme von 5.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen.

Geplant sind Ausschüttungen von fünf bis sechs Prozent pro Jahr und eine Laufzeit von voraussichtlich zehn Jahren ab dem Zeitpunkt der Vollinvestition. Das Zielvolumen beträgt 15 Millionen Euro.

Intensiver Genehmigungsprozess

“Nach einem intensiven Genehmigungsprozess sind wir sehr froh, nun als einer der ersten Anbieter in Deutschland unseren Kunden und allen relevanten Vertriebswegen ein attraktives Beteiligungsangebot nach neuem Recht unterbreiten zu können”, sagte Geschäftsführer Jörg Busboom.

Die HTB Gruppe verfügt mit der HTB Hanseatische Fondshaus GmbH über eine hauseigene Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG). (kb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

Axa bleibt wertvollste Versicherungsmarke weltweit

Ihren Rang als weltweit führende Versicherungsmarke verteidigt Axa nun schon im neunten Jahr in Folge. Im Finanzdienstleistungssektor gehört sie außerdem zu den drei globalen Top-Marken.

mehr ...

Immobilien

Deutsche Wohnen will mit Wandelanleihen neues Geld einsammeln

Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen AG will sich mit Wandelanleihen frisches Kapital beschaffen. Insgesamt will das Unternehmen bei institutionellen Anlegern auf diese Weise 800 Millionen Euro einsammeln.

mehr ...

Investmentfonds

Bargeldlose Zukunft

Auch wenn sich der bargeldlose Zahlungsverkehr in Deutschland langsamer durchsetzt als in anderen Ländern, sollten Investoren nicht die Chancen verpassen, die neue Technologien bieten. Immer mehr Anbieter etablieren sich am Markt. Gastbeitrag von Moritz Rehmann, DJE.

mehr ...

Berater

Kein Vermittler kann sich hinter Mifid II verstecken

Neben der IDD-Umsetzung ist die Regulierung nach Mifid II die zweite große Gesetzesänderung für den Finanzvertrieb im kommenden Jahr. Vermittler sind aber gut beraten, über den Mifid-Tellerrand hinauszublicken. Selbst Versicherungsvermittler könnten eines Tages betroffen sein. Gastbeitrag von Oliver Renner, Rechtsanwälte Wüterich Breucker

mehr ...

Sachwertanlagen

David Landgrebe verlässt Ernst Russ AG

David Landgrebe, seit Juni 2013 Vorstand des maritimen Asset- und Investmentmanagers Ernst Russ AG, wird das Unternehmen zum 31. Oktober 2017 in gegenseitigem Einvernehmen verlassen.

mehr ...

Recht

Das können Vermieter von der Steuer absetzen

Wer eine Immobilie vermietet, erzielt nicht nur Mieteinnahmen, sondern muss auch eine Reihe von Kosten tragen. Cash. gibt einen Überblick über die wichtigsten Positionen, die von der Steuer abgesetzt werden können.

mehr ...