Nordcapital managt Hesse-Newman-Fonds

Das Investmenthaus Nordcapital übernimmt zum Jahreswechsel das Fondsmanagement und die Anlegerbetreuung der von Hesse Newman Capital emittierten Fonds. Der Dienstleistungsvertrag umfasst acht Immobilienfonds und zwei Zweitmarkt-Portfoliofonds.

Florian Maack, CEO der Nordcapital-Gruppe

Damit wächst das verwaltete Immobilienvermögen von Nordcapital nach Angaben des Unternehmens um 560 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro und das Schiffs-Zweitmarktsegment um 20 Millionen Euro auf ein Investitionsvolumen von 291 Millionen Euro.

„Das Mandat von Hesse Newman ist ein Erfolg und bestätigt unsere Entscheidung, unser Know-how im Asset Management als Dienstleistung auch Dritten zugänglich zu machen. Selbstverständlich gilt für die übernommenen Fonds der gleiche hohe Qualitätsanspruch sowohl im Management als auch in der Anlegerbetreuung, den wir an unsere eigenen Fondsprodukte haben“, sagte Nordcapital-CEO Florian Maack.

Keine neuen Fonds geplant

„Unser Ziel ist es, durch den Ausbau an hochwertigen Assets under Management langfristig weiter zu wachsen“, so Maack weiter. Zu diesem Zweck sei im Oktober 2013 die Nordcapital Externe Fondsmanagement GmbH gegründet worden.

Hesse-Newman-Vorstand Marc Drießen hatte erst kürzlich im Interview mit Cash.Online angekündigt, dass das Unternehmen vorerst keine neuen Fonds auflegen werde. Vielmehr solle die Tätigkeit als Service-KVG künftig den Schwerpunkt bilden. (kb)

[article_line]

Foto: Nordcapital

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.