2. Dezember 2014, 10:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Prokon-Anleger verlieren wohl Hälfte ihres Geldes

Die Anleger des insolventen Windparkbetreibers Prokon müssen davon ausgehen, rund die Hälfte ihres eingesetzten Kapitals zu verlieren. Insolvenzverwalter Dietmar Penzlin bestätigte einen entsprechenden Bericht der “Wirtschaftswoche”.

Shutterstock 103404728 in Prokon-Anleger verlieren wohl Hälfte ihres Geldes

Prokon hat im Januar einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Itzehoe gestellt.

Die Gläubiger sollten zunächst in einen “Teilverzicht im Bereich von 50 Prozent” ihrer Forderung einwilligen, zitierte das Magazin aus einem Schreiben Penzlins an die rund 75.000 Anleger.

Danach sei die Ausgabe einer börsennotierten “langlaufenden festverzinslichen Anleihe” vorgesehen, die rund 30 Prozent der offenen Forderungen abdecken solle. Wie der Rest der Ansprüche beglichen werden kann, solle eine Befragung der Gläubiger ergeben.

Einigung mit Rodbertus

Bereits Mitte November konnte die Auseinandersetzung mit Unternehmensgründer Carsten Rodbertus außergerichtlich beigelegt werden. Die Einigung umfasst unter anderem das Anerkenntnis von Prokon-Ansprüchen durch Rodbertus, die Übertragung seiner Anteile an dem Unternehmen, die Niederlegung seines Amtes als Geschäftsführer sowie die Überlassung der Markenrechte.

Darüber hinaus ist Rodbertus zu einem vollständigen Rückzug aus der Öffentlichkeit verpflichtet. Er darf künftig in keiner Form mehr in Sachen Prokon tätig werden oder öffentliche Erklärungen abgeben. Diese Verpflichtungen sind durch hohe Vertragsstrafen abgesichert. (kb/dpa)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Riester-Rente reloaded

Die Riester-Rente feiert ihren 18-ten Geburtstag, aber viel Freude kommt nicht auf: Das Produkt leidet aufgrund der komplexen Förderbedingungen an erheblichen Geburtsfehlern. Sehr ärgerlich für alle Beteiligten sind etwa die häufigen und oft auf Unverständnis stoßenden Teilrückforderungen bereits ausbezahlter Zulagen.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Lieber freiwillig versichert: PKV ist oft keine Option

Die gesetzliche Krankenversicherung kann sich freuen: Erneut wechseln wieder mehr Selbstständige in die freiwillige Krankenversicherung und entscheiden sich damit gegen die Option der privaten Krankenversicherung. Was es mit dem  Acht-Jahres-Hoch auf sich hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...