Anzeige
2. Oktober 2014, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wealthcap legt erstmalig neuen Performancebericht vor

Das Münchener Emissionshaus Wealthcap hat seinen ersten Performancebericht nach neuem Verbandsstandard für das Geschäftsjahr 2013 veröffentlicht.

Gabriele-Volz-Kopie in Wealthcap legt erstmalig neuen Performancebericht vor

Gabriele Volz, Wealthcap: “Der Performancebericht verschafft Lesern einen schnellen Überblick über alle Beteiligungen und deren Entwicklung.”

Mit der Veröffentlichung zum 30. September 2014 liefert Wealthcap den in dieser Form erstmalig erstellten Bericht bereits zum vom BSI festgelegten Stichtag und greift nicht auf eine mögliche Nachfrist zurück.

Unterteilung in zwei Bereiche

Inhaltlich unterteilt sich der neue Performance-Bericht in zwei Teile: Die Unternehmensdarstellung auf den ersten Seiten gibt einen Überblick zu Sachwerten als Anlageform, unserer Kompetenz als Anbieter sowie in den Wealthcap Kernanlageklassen. Im Anschluss folgt der Performance-Teil mit Details zu Wealthcap als Unternehmen sowie zur Marktentwicklung, wesentlichen Aktivitäten im Berichtsjahr und künftiger Strategie je Anlageklasse.

Wealthcap berichtet im Performancebericht über die Anlageklassen Immobilien, Luftverkehr, Erneuerbare Energien und Infrastruktur, Private Equity sowie Sachwerte Portfolio. Abschließend erfolgen detaillierte Angaben auf Einzelfondsebene, die unter anderem über Anzahl der Zeichnungen, Anlageobjekte der Fondsgesellschaft, Ausschüttung im Berichtsjahr, kumulierte Ausschüttung und Tilgung informieren.

Bericht geht über BSI-Standard hinaus

“Der neue Performancebericht erfüllt damit nicht nur Berichtspflichten nach dem Kapitalanlagegesetzbuch. Er vermittelt auch in einfacher und ansprechender Weise die Kompetenz und den Track Record des Initiators in seinen Anlageklassen. Über den Standard des BSI hinausgehend, bietet Wealthcap zudem weiterhin die relevanten Kennzahlen auf Einzelfondsebene. So kann sich der interessierte Leser einen schnellen Überblick über alle Beteiligungen und deren Entwicklung verschaffen”, erklärt Gabriele Volz, Geschäftsführerin von Wealthcap.

Das gesamte verwaltete Investmentvermögen von Wealthcap legte nach Angaben der Münchener zum Stichtag auf 11,58 Milliarden Euro zu (Vorjahr: 10,9 Milliarden Euro), das gesammelte Eigenkapital beläuft sich auf 7,31 Milliarden Euro (Vorjahr: 7,1 Milliarden). Insgesamt 215.853 Zeichnungen verteilen sich auf 138 aufgelegte Beteiligungen.

Foto: Wealthcap

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Talanx will bis 2022 Milliardengewinn erreichen

Der Versicherungskonzern Talanx (HDI) will nach seiner jüngsten Gewinnwarnung in einigen Jahren beim Überschuss die Milliardenmarke knacken. Das kündigte der neue Talanx-Chef Torsten Leue am Dienstag in Frankfurt an.

mehr ...

Immobilien

Grafik des Tages: Mieten steigen nicht nur in Großstädten rasant

Bisher konnten besonders Großstädter ein Lied von steigenden Mieten singen, mittlerweile hat der Preisanstieg auch die Klein- und Mittelstädte erreicht. Ab welchen Einwohnerzahlen die Steigerungen besonders gravierend sind.

mehr ...

Investmentfonds

Warum es sich lohnt in Landwirtschaftsflächen zu investieren

Die Inflationsraten ziehen wieder an, doch die Renditen auf Anleihen sind weiterhin niedrig, während die Aktienmärkte Anleger erneut daran erinnerten, dass es auch nach unten gehen kann. Nicht nur in diesen Zeiten sind Agrarinvestments eine Alternative. Gastbeitrag von Dr. Dirk Rüttgers und Annika Wacker, Do Investment AG

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

CAV startet Spezialfonds für Solar-Autos

Der bayerische Asset Manager CAV Partners hat gemeinsam mit dem ökologischen Finanzdienstleister Grüne Sachwerte einen Spezial-AIF aufgelegt, der in ein Unternehmen investiert, das Elektroautos auf die Straße bringen will, die auch mit Solar-Unterstützung fahren.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...