3. November 2015, 09:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Conti: Neuer Schiffsfonds erst 2016

Der auf Schiffsfonds spezialisierte Initiator Conti will seinen ersten Publikums-AIF in der ersten Jahreshälfte 2016 auflegen. Ursprünglich hatte das Unternehmen einen Start zum Jahresende 2015 angekündigt.

Shutterstock 219384487 in Conti: Neuer Schiffsfonds erst 2016

Nach Angaben von Conti konnte die fahrende Flotte trotz anhaltend schwieriger Marktbedingungen “nennenswerte Ergebnisse” erzielen.

Außerdem hat Conti seine Leistungsbilanz 2014 veröffentlicht. Demnach war es der fahrenden Flotte möglich, trotz anhaltend schwieriger Marktbedingungen “nennenswerte Ergebnisse” zu erzielen. So seien an die Gesellschafter Ausschüttungen in Höhe 
von 75 Millionen Euro geleistet worden, wovon 29 Millionen Euro aus Schiffsverkäufen resultierten.

Darüber hinaus habe die Flotte eine Tilgungsleistung von 211 Millionen Euro erwirtschaftet, wovon 105 Millionen Euro auf Sondertilgungen entfielen.

Vertrauen für AIFs gewinnen

“Auch wenn wir uns alle nun in der neuen, regulierten Welt befinden, darf dies nicht dazu führen, Bewährtes über Bord zu werfen. In diesem Zusammenhang wurden bereits rege Diskussionen geführt, ob der Performance-Bericht besser sei als die klassische Leistungsbilanz. Conti vertritt hier klar die Meinung, dass die Darstellung der reinen Asset-Kompetenz alleine nicht ausreicht, sondern lediglich ein Soll/Ist-Vergleich für jeden einzelnen Fonds für höchste Transparenz sorgen kann. Schließlich geht es darum, Vertrauen für den Erfolg zukünftiger AIFs zu gewinnen”, teilte das Unternehmen mit. (kb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...