HTB: Platzierungsvolumen für Zweitmarktfonds angehoben

Die HTB Gruppe erhöht das Platzierungsvolumen für den Publikums-AIF HTB 6. Immobilien Portfoliofonds um fünf Millionen Euro auf 20 Millionen Euro. Das Platzierungsende soll mit dem 31. Dezember 2015 aber unverändert bleiben.

Patrick Brinker, Geschäftsführer der HTB-Gruppe

Mit der Erhöhung des Zielvolumens reagiere man auf die große Nachfrage seitens der Anleger und Vermittler, teilte das Unternehmen mit. „Damit treten wir den Nachweis an, dass bei entsprechend attraktiven Assets durchaus eine rege Nachfrage nach AIFs vorhanden ist – entgegen der skeptischen Aussagen mancher Marktteilnehmer“, sagte Geschäftsführer Patrick Brinker.

Bereits im Sommer konnte der HTB SHP Nr. 4 erfolgreich platziert werden, der in die „Alte Spinnerei“ in Bayreuth investiert.

Nachfolgefonds in Planung

Der Zweitmarktfonds ist nach HTB-Angaben inzwischen mit mehr als zwölf Millionen Euro in 31 Zielfonds mit 40 Immobilien investiert. Der durchschnittliche Einkaufsfaktor liege aktuell beim 11,1-fachen der Jahresnettomiete und damit weit unter den Marktpreisen im Erstmarkt.

Ein Nachfolgefonds zum HTB 6. Immobilien Portfolio ist für Anfang 2016 in Planung. Neben den Zweitmarkt-Angeboten will das Unternehmen zudem weitere Angebote im Erstmarkt konzipieren. Konkret denke man sowohl an einen Publikums-AIF als auch an Spezial-AIFs für semi-professionelle Anleger. (kb)

[article_line]

Foto: HTB

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.