KGAL: Flugzeugfonds verdoppelt Volumen

Der Aviation Portfolio Fund 1 (APF1) von KGAL hat drei Flugzeuge vom Typ Airbus A320-200 erworben und an Air Asia verleast. Die Investition ist die dritte abgeschlossene Transaktion für den Fonds, der sich an institutionelle Anleger richtet. Zudem haben die Investoren einer Verdopplung des Fondsvolumens zugestimmt.

Die drei Flugzeuge vom Typ Airbus A320-200 wurden an Air Asia verleast.

Die drei Airbus A320-200-Flugzeuge wurden im Jahr 2009 gebaut.

Nach Angaben von KGAL konnte das ursprünglich geplante maximale Fondsvolumen von 400 Millionen Euro aufgrund hoher Zeichnungseingänge bereits Ende 2014 erreicht werden. Um das Portfolio weiter zu diversifizieren, haben die Investoren einer Erweiterung des Fondsvolumens auf bis zu 800 Millionen Euro zugestimmt.

Bisher sieben Flugzeuge erworben

Der APF 1 befindet sich bis Frühjahr 2016 in der Platzierungsphase. Der Fonds investiert in Passagierflugzeuge unterschiedlicher Typen, die an internationale Fluggesellschaften verleast werden. Bislang wurden sieben Flugzeuge erworben. (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.