Project-Fonds investieren in Berlin

Project Investment plant den Neubau einer Wohnanlage mit 110 Eigentumswohnungen in der Einbecker Straße 74 in Berlin-Lichtenberg. Das Gesamtverkaufsvolumen der Immobilienentwicklung, in die unter anderem die Beteiligungsangebote Wohnen 14 und 15 investieren, beläuft sich auf 34 Millionen Euro.

Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter der Project Investment Gruppe

Auf dem 7.727 Quadratmeter großen Grundstück ist die Errichtung von fünf Wohnhäusern mit jeweils vier Geschossen sowie einem Staffelgeschoss vorgesehen. Die Eigentumswohnungen mit zwei bis fünf Zimmern sollen eine Gesamtwohnfläche von 8.030 Quadratmetern umfassen.

Zwei Bauabschnitte geplant

Das bislang gewerblich genutzte Grundstück ist nach Angaben von Project Investment derzeit mit einem Fachmarkt bebaut, der im Zuge der Umnutzung abgerissen werden soll. Geplant ist, das Wohnensemble in zwei Bauabschnitten zu errichten.

Die Einbecker Straße 74 ist die 14. Objektinvestition des Publikums-AIF Wohnen 14 seit Platzierungsstart im Juli 2014. Der seit Januar 2015 in Platzierung befindliche Teilzahlungsfonds Wohnen 15 streut das Anlegerkapital derzeit in sechs von mindestens zehn Objekten. (kb)

[article_line]

Foto: Project Investment

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.