Anzeige
20. August 2015, 16:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wealth Cap: Platzierung von Publikums-AIFs schon weit fortgeschritten

Wealth Cap konnte in den ersten acht Monaten des Jahres über 85 Millionen Euro mit Publikums-AIFs platzieren. Der Initiator hat bereits ein weiteres Beteiligungsangebot bei der Bafin eingereicht, das in drei Flugzeuge investieren soll.

Volz in Wealth Cap: Platzierung von Publikums-AIFs schon weit fortgeschritten

Gabriele Volz, Geschäftsführerin von Wealth Cap

Vom erst 2015 gestarteten Immobilien Deutschland 38, einem München-Portfolio, wurden bereits über 50 Millionen Euro und damit mehr als 60 Prozent des Fonds abgesetzt.

Der Immobilien Nordamerika 16 mit dem ersten Objekt im Silicon Valley konnte bisher über sechs Millionen US-Dollar (von 39 Millionen US-Dollar Eigenkapital insgesamt) einwerben.

Das Sachwerte Portfolio 2 konnte ebenfalls bereits deutlich über die Hälfte des geplanten Kapitals einsammeln. Mit 30 Millionen Euro sind 60 Prozent des Fondsvolumens einbezahlt.

Darüber hinaus konnten mit dem als Vermögensanlage konzipierten Immobilien Deutschland 37 mit der Münchner KPMG-Zentrale 20 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben werden, der Fonds steht damit kurz vor der Ausplatzierung.

Private-Equity-Fonds vor Start

In Kürze starten die Private-Equity-Schwesterfonds 19 und 20 als Zielfondslösungen in den Vertrieb. Darüber hinaus hat Wealth Cap ein Konzept für ein Fliegerportfolio bei der Bafin eingereicht. Das Paket, das aus drei Airbus A330-300 mit dem Leasingnehmer Singapore Airlines besteht, ist als Publikums-AIF konzipiert. Die Laufzeit des Portfolios soll sieben Jahre betragen.

“Das Privatkundengeschäft ist und bleibt eine strategische Säule für Wealth Cap. Und wir zeigen, dass es ein erfolgreiches Geschäft ist, wenn man Zugang zu Qualitätsassets und -partnern bieten kann”, sagte Geschäftsführerin Gabriele Volz. (kb)



Foto: Wealth Cap

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 8/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Durchstarter Indien – Führungskräfte absichern – Bausparen – US-Immobilien


Ab dem 20. Juli im Handel.

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds

Versicherungen

BVZL: Widerruf ohne rechtlichen Beistand kaum durchführbar

Der Widerruf einer Lebensversicherung ist nach Einschätzung des Bundesverbands Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen (BVZL) keinesfalls immer die beste Lösung für Versicherte, die ihren Vertrag vorzeitig auflösen wollen oder müssen.

mehr ...

Immobilien

Project Real Estate mit neuem Vertriebs-Vorstand

Die Project Real Estate AG, Dachgesellschaft der Project Immobilien, hat mit Jens Müller einen neuen Vorstand Vertrieb verpflichtet.

mehr ...

Investmentfonds

Athen gelingt Probegang an den Kapitalmarkt

Erstmals seit dem Amtsantritt Anfang 2015 ist Griechenlands Links-Rechts-Regierung unter Alexis Tsipras ein Testlauf für die angestrebte Rückkehr an den freien Kapitalmarkt gelungen.

mehr ...

Berater

IDD: Mehr Umsatz für qualitätsorientierte Makler

Die Diskussion um die Umsetzung der IDD-Richtlinie wird oft auf die Frage verkürzt, ob in Honorar oder Provision die Zukunft der Bezahlung liegt oder was mit dem Provisionsabgabeverbot geschieht. Tatsächlich bringt die IDD weit mehr Komplexität und neue Pflichten für Berater mit sich. Und das ist heute bereits sicher.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity bestückt Fonds Nr. 7 mit weiterem Objekt

Der Asset Manager Publity aus Leipzig hat als fünftes Objekt des Publity Performance Fonds Nr. 7 ein Bürohaus in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

LV-Rückabwicklung: Chance für Vermittler

Vor nicht allzu langer Zeit noch ein Insidertipp, mittlerweile ein eigenständiges Finanzprodukt: Die Rückabwicklung von Kapitalversicherungsverträgen entpuppt sich für den Vertrieb als “Geschenk des Himmels”.

Gastbeitrag von Axel Junker, Hasso24

mehr ...