ZBI startet weiteren AIF

Der Initiator ZBI hat von der Finanzaufsicht Bafin die Vertriebserlaubnis für den geschlossenen AIF ZBI Regiofonds Wohnen erhalten, der hauptsächlich in Wohnimmobilien in der Metropolregion Nürnberg und Nordbayern investiert. Zwei Startinvestments in Fürth wurden bereits getätigt.

Marcus Kraft, Vorstand Marketing und Vertrieb der ZBI Zentral Boden Immobilien AG

Der Fonds hat ein Eigenkapitalvolumen von maximal 50 Millionen Euro, bei prognostizierten Auszahlungen von drei Prozent p.a. ab 2015, ansteigend auf sechs Prozent p.a. ab 2025. Die prognostizierten Gesamtmittelrückflüsse sollen 163,5 Prozent betragen. Anleger können sich ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen.

„Aufgrund vieler Anfragen von Vertriebspartnern aus der Region Nordbayern haben wir den ZBI Regiofonds Wohnen für die Investoren aus dieser wirtschaftsstarken Region maßgeschneidert. Durch unsere langjährige Erfahrung im Wohnimmobiliensektor gerade in unserer Heimatregion und der Vernetzung zum Beispiel mit den regionalen Banken können wir deren Kunden so die ideale Möglichkeit bieten, am Wachstum der Metropolregion Nürnberg teilzuhaben“, sagte Marcus Kraft, Vorstand Marketing und Vertrieb.

Bereits über 25 Millionen Euro platziert

„Der weiterhin anhaltende Boom der deutschen Wohnimmobilie lässt sich auch daran ablesen, dass unser erst vor zwei Monaten in den Vertrieb gestarteter AIF ZBI Professional 9 heute bereits über 25 Millionen Euro Eigenkapital einsammeln konnte“, ergänzte Dirk Meißner, Vorstand der verwaltenden KVG. (kb)

[article_line]

Foto: ZBI

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.