7×7 kündigt neue Produkte an

Die 7×7 Unternehmensgruppe will nach Angaben ihres Geschäftsführers Andreas Mankel ab Sommer wieder Nachrangdarlehen anbieten, mit denen auch Projekte in den Bereichen Fotovoltaik und Windkraft finanziert werden sollen.

Der Solarpark in Lauterbach Wallenrod gehört zum Fondsportfolio der Bürgerbeteiligung.
Der Solarpark in Lauterbach Wallenrod gehört zum Fondsportfolio der Bürgerbeteiligung.

Darüber hinaus bereitet das Unternehmen laut Mankel Umweltanleihen vor, die zur Finanzierung von E-Wohnprojekten und „Greenbuildings“ eingesetzt werden sollen, verbunden mit der grundpfandrechtlichen Absicherung des Anleihen-Investors.

Bereits seit Ende 2015 befindet sich die Bürgerbeteiligung 7×7 Bürgerenergie I. in der Platzierung. Die Anleger können sich an drei fertiggestellten und weiteren geplanten Solarparks in Mittelhessen und der hessischen Region Vogelsberg beteiligen.

Grünes Licht für neuen Solarpark

Noch in diesem Jahr will 7×7 weitere Solarparks in Mittelhessen bauen. „Für die Freiflächenanlage in Dillenburg-Oberscheld auf einer ehemaligen Mülldeponie haben wir im Februar grünes Licht von der Politik bekommen. Dort werden wir auf einer 7,5 Hektar großen Fläche einen großen Solarpark bauen, mit einer Ertragsprognose von über zwei Gigawattstunden pro Jahr für die 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG“, so Mankel. (kb)

[article_line]

Foto: 7×7 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.