Dr. Peters: Leasing mit Emirates bis 2025 ausgebaut

DS Aviation, Asset Manager der Flugzeugsparte der Dr. Peters Group, konnte den Leasingvertrag für eine Boeing 777 erneut vorzeitig verlängern. Nachdem der Vertrag bereits im März um zwei Jahre bis November 2019 ausgebaut wurde, ist das Leasing nun um sechs weitere Jahre verlängert worden.

Die Maschine wird nach Angaben der Dr. Peters Group im Jahr 2022 abbezahlt sein.
Die Maschine wird nach Angaben der Dr. Peters Group im Jahr 2022 abbezahlt sein.

Der Leasingvertrag umfasst damit eine Laufzeit von insgesamt 18 Jahren. Die Boeing 777-200LR, die Dr. Peters in dem DS-Rendite-Fonds Nr. 122 anbietet, wird ab November 2019 zu einer monatlichen Leasingrate in Höhe von 684.000 US-Dollar bis 2025 bei Emirates in Betrieb sein.

„Es waren intensive Verhandlungen mit der Fluglinie. Für Anleger ist die vorzeitige Leasingverlängerung eine gute Nachricht, da damit der Cashflow bis 2025 gesichert ist. Ein Veräußerungserlös nach Rücklieferung fließt nach Abzug der Kosten nun komplett den Anlegern zu, da die Maschine im Jahr 2022 abbezahlt sein wird. Die Kosten für eine Neuvermarktung des Flugzeugs entfallen damit natürlich ebenfalls“, sagte Christian Mailly, Geschäftsführer DS Aviation. (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.