13. Mai 2016, 08:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Publity: Mehr als 12.000 Anleger seit 2009

Wie Publity mitteilt, haben bis heute über 12.000 Anleger eine Gesamtsumme von 195 Millionen Euro in die vom auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierten Asset Manager emittierten Publikumsfonds investiert. Vorstandsvorsitzender Thomas Olek sieht weiteres Wachstumspotenzial.

Publity: Mehr als 12.000 Anleger seit 2009

Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der Publity AG

Während sich am Fonds Nr. 1 noch 469 Anleger beteiligten hätten, vervierfachte sich die Zahl der Anleger im Fonds Nr. 2 demnach auf 1.856. Nach 1.463 Beitritten zum Fonds Nr. 3 sei die Anzahl der Anleger des Fonds Nr. 4 auf ein Rekordhoch von 2.249 gestiegen. Der Publity Performance Fonds Nr. 5 sei mit 1.525 Zeichnern auf fast ebenso gute Resonanz gestoßen.

Steigendes Interesse von Seiten der Anleger

Der im Juli 2013 aufgelegte Fonds Nr. 6 konnte laut Publity mit 2.153 Beteiligungen, wiederum einen erheblichen Anstieg der Anlegerzahlen verzeichnen, die sich auch im Fonds Nr. 7, mit 2.155 Anlegern zeigen. Der Anfang 2016 initiierte  Fonds Nr. 8 könne aktuell (Stand Mai 2016) bereits 310 Beteiligungen vorweisen. Die Emissionsphase dauert noch bis zum 31. Dezember 2016.

“Das Fondsgeschäft erweist sich als sehr stabiler Umsatz mit großem Wachstumspotenzial, aufgrund der erheblich wachsenden Anlegerzahlen und der stetigen Steigerung des zu verwalteten Fondskapitals”, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG. (jb)

Foto: Publity

Ihre Meinung



 

Versicherungen

BVK-Umfragen: Umsatzschock im Frühjahr, leichte Milderung im Sommer

Die Corona-Pandemie trifft auch die Vermittlerbranche massiv. Wie stark, das hat der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) in zwei onlinebasierten Umfragen untersucht.

mehr ...

Immobilien

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

Recruiting: Warum die Story stimmen muss

Vielen jungen Absolventen und Berufseinsteigern gilt die Finanzdienstleistungsbranche zu sehr als “old men network”, sie zieht es zu den vermeintlich jungen und hippen Fintechs. Bei ihren Rekrutierungsbemühungen steht sich die Branche aber auch selbst im Weg.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...