Wealth Cap legt bei Platzierungszahlen zu

Der Asset Manager Wealth Cap hat im vergangenen Jahr bei Privatanlegern und institutionellen Investoren 325 Millionen Euro ohne Agio eingeworben. Damit konnte das Vorjahresergebnis um rund 27 Prozent gesteigert werden (Vorjahr: 256 Millionen Euro).

Gabriele Volz, Geschäftsführerin von Wealth Cap

In der Kernanlageklasse Immobilien Deutschland wurden 215 Millionen Euro platziert. Über 50 Millionen Euro konnten im Bereich der Zielfondslösungen für Privatkunden eingeworben werden, davon 40 Millionen Euro in dem Multi-Asset-Angebot Sachwerte Portfolio 2. Rund 15 Millionen Euro entfielen auf die Private-Equity-Zielfondslösungen im Buy-out-Segment.

Zunahme auch bei den Ausschüttungen

Die Ausschüttungen von über 453 Millionen Euro im Jahr 2015 verteilen sich auf acht unterschiedliche Assetklassen und konnten im Vergleich zum Vorjahr (216 Millionen Euro) ebenfalls deutlich gesteigert werden. Im Bereich Private Equity konnten die Ausschüttungen mit über 100 Millionen Euro sogar mehr als verdoppelt werden (Vorjahr: 50 Millionen Euro). (kb)

[article_line]

Foto: Wealth Cap

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.