Ernst Russ bündelt Treuhand-Aktivitäten für 150.000 Anleger

Die Ernst Russ AG (vormals HCI Capital) fasst sämtliche Treuhandverwaltungsaktivitäten unter dem Markendach der Pecura Anleger- und Treuhandservice GmbH zusammen. Zur Geschäftsführung zählt ein alter Bekannter der Branche.

Ernst-Russ-Vorstand David Landgrebe
Ernst-Russ-Vorstand David Landgrebe

Die Pecura ist am Standort Bremen für insgesamt zwölf interne und externe Treuhandgesellschaften als Verwaltungsdienstleister tätig und verwaltet derzeit mehr als 200.000 Fondsanteile von über 150.000 Anlegern, teilt Ernst Russ mit.

„Mit dieser Struktur und der hohen Anzahl verwalteter Anleger und Fondsanteile stellt die Ernst Russ Gruppe die Leistungsfähigkeit in der Betreuung und Verwaltung von geschlossenen Fonds/AIFs in einer eigenständigen Unternehmenseinheit unter Beweis“, sagt David Landgrebe, Vorstandsmitglied der Ernst Russ AG.

Geschäftsführer Frauke Schünemann und Reiner Seelheim

Aufgegangen in der Pecura sind demnach auch die im Rahmen der Unternehmenskäufe König & Cie. und WestFonds durch die Ernst Russ Gruppe miterworbenen Treuhandgesellschaften Hanseatischer Treuhandverbund und Rheinischer Treuhandservice.

Geschäftsführer der Pecura sind Frauke Schünemann, die laut Website auf mehr als 20 Jahre in der Treuhandverwaltung zurückblicken kann und schon seit einigen Jahren Geschäftsführerin von verschiedenen Treuhandgesellschaften der heutigen Ernst Russ AG war, sowie Reiner Seelheim.

Dieser ist aus vorherigen Positionen als Chef des Emissionshauses Blue Capital (aufgegangen in WealthCap), CEO von Nordcapital und ehemaliger Vorstand des Sachwerteverbands BSI (vormals VGF) langjährig in der Branche bekannt. Laut Pecura-Website berät Seelheim seit einigen Jahren Investmentgesellschaften und ist seit 2016 Geschäftsführer der Pecura. (sl)

Foto: Ernst Russ AG

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.