„Hohe Dynamik zum Ende der Platzierungsphase“

Der Asset Manager Real I.S. aus München hat seinen Publikumsfonds „Real I.S. Grundvermögen“ geschlossen. Insgesamt wurden rund 70 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben.

jghjghj
Jochen Schenk, Vorstand Real I.S.: „Hohes Interesse an hochwertigen und gut gemanagten Immobilien.“

„Die hohe Dynamik zum Ende der Platzierungsphase des ‚Real I.S. Grundvermögen‘ spiegelt das weiterhin hohe Interesse von Investoren an hochwertigen und gut gemanagten Immobilien wider“, sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. AG, die sowohl das Fondsmanagement als auch das Assetmanagement der Immobilien verantwortet. Der Fonds war seit Mitte 2014 in der Platzierung gewesen.

Drei Objekte

Das geschlossene alternative Investmentvermögen ist als Immobilienportfolio angelegt und hat ausschließlich in Deutschland in gewerblich genutzte Immobilien mit den Schwerpunkten Handel und Büro investiert. Für den Fonds wurden drei Immobilien in München, Bonn und Parsdorf erworben.

Über die Standorte, eine hohe Zahl an Mietern der unterschiedlichsten Branchen und die jeweiligen Nutzungsarten kam eine breite Risikomischung zustande, so Real I.S.. Der Fonds kalkuliert mit einer durchschnittlichen Ausschüttung von 4,0 bis 4,5 Prozent pro Jahr über die Laufzeit – die Ausschüttung für die beiden bisherigen Geschäftsjahre entspricht dieser Kalkulation genau. Die geplante Fondslaufzeit endet zum 31. Dezember 2028.

Foto: Real I.S.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.