8. November 2017, 11:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Real I.S.-Fonds nach 23 Jahren beendet

Der Asset Manager Real I.S. aus München hat für den 1994 aufgelegten Privatkundenfonds “Bayernfonds Essen Holle-Karree” dessen rund 11.100 Quadratmeter großes Bürogebäude in Essen veräußert.

 in Real I.S.-Fonds nach 23 Jahren beendet

Das “Holle-Karree” wurde 1995 errichtet.

Das Objekt ist Bestandteil des Essener “Holle-Karrees”, so die Mitteilung von Real I.S. Käufer der zentral gelegenen Immobilie ist demnach die Kölnische Haus- und Grundstücksverwaltung Dr. Koerfer GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der Koerfer-Gruppe aus Köln. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

“Nach erfolgter Mietvertragsverlängerung haben wir die gute Marktphase genutzt und das Objekt in Essen erfolgreich veräußert”, sagt Brigitte Walter, Vorstand der Real I.S. AG.

138 Prozent Gesamtrückfluss nach 23 Jahren

Mit dem Verkauf des Objekts wird für die Anleger voraussichtlich ein Gesamtkapitalrückfluss von rund 138 Prozent erzielt, so die Mitteilung. Der Fonds war von Real I.S. 1994 mit einem Eigenkapitalvolumen von 22,5 Millionen Euro aufgelegt worden. Die Ausschüttungen bis Ende 2016 hatten laut Performance-Bericht insgesamt 55,4 Prozent betragen.

Das 15-geschossige Bürohochhaus ist der Mitteilung zufolge vollständig vermietet und verfügt neben einer Tiefgarage mit 117 Pkw-Stellplätzen über 20 Stellplätze im Außenbereich. Das “Holle-Karree” wurde 1995 errichtet und befindet sich in fußläufiger Entfernung zum Hauptbahnhof sowie der Essener Fußgängerzone. (sl)

Foto: Real I.S.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Entscheidung über Provisionsdeckel erneut verschoben

Auch an diesem Mittwoch hat die Bundesregierung nicht über den Provisionsdeckel in der Lebensversicherung entschieden.

mehr ...

Immobilien

EU-Kriterienkatalog: Green Finance für Immobilien

Der Kampf um die Pariser Klimaziele geht in eine neue Runde. Lange wurde er erwartet, jetzt ist er endlich da – der Kriterienkatalog der EU, der  Investoren und Finanzierern Aufschluss über die Nachhaltigkeit von Investments geben soll.

mehr ...

Investmentfonds

Noch mehr geldpolitischer Dampf gegen neue Deflationssorgen

Deflation bedeutet einen anhaltenden Rückgang des Preisniveaus für Güter und Dienstleistungen. Wenn Unternehmen und Konsumenten ihre Portemonnaies zunageln, weil es morgen noch billiger wird, ist das Tor für Wirtschaftskrisen und soziale Probleme weit geöffnet. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

So erreichen Sie jeden Kunden

Wo informieren sich Konsumenten über Produkte und Dienstleistungen? Für 59 Prozent der volljährigen Verbraucher in Deutschland sind Onlinemedien im Web 1.0 die meistgenutzte Quelle für solche Produktinfos, für 22 Prozent hingegen traditionelle Medien wie Zeitungen und Fernsehen. Welcher Kanal und welcher Stil im Einzelfall die richtige Wahl für eine erfolgreiche Kundenansprache ist, hängt von der jeweiligen Zielgruppe ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Trennung nach Schenkung: Geld zurück, bitte!

Geldgeschenke der Eltern eines Partners müssen zurückgezahlt werden, wenn sich das Paar kurze Zeit nach der Schenkung trennt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Urteil vom 18. Juni 2019 – X ZR 107/16).

mehr ...