Anzeige
6. Juni 2017, 14:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rückkehr ins Fondsgeschäft

Die Ernst Russ AG (ehemals HCI Capital), Hamburg, und die Pareto Securities AS, Oslo, haben mit der Pareto Securities GmbH ein unabhängiges Investmenthaus gegründet und wollen darüber unter anderem Investmentprodukte anbieten.

 in Rückkehr ins Fondsgeschäft

Jens Mahnke, Vorstandssprecher der Ernst Russ AG: “Es gibt einen großen Bedarf für ein neues, unabhängiges Investmentunternehmen.”

Unter dem Dach der Pareto Holding GmbH wird Pareto Securities mit der Pareto Alternative Investments GmbH & Co. KG und der Pareto Restructuring Advisors GmbH zusammengefasst, so die Mitteilung von Ernst Russ. Pareto biete deutschen Kunden und Emittenten eine breite Palette an Investmentprodukten einschließlich Angeboten zur Projekt- und Anleihefinanzierung vor allem im Bereich Schifffahrt und Immobilien.

Darüber hinaus werde Pareto insbesondere für deutsche institutionelle Investoren Anlagemöglichkeiten wie etwa festverzinsliche Produkte (zum Beispiel skandinavische Anleihen) und strukturierte Produkte (zum Beispiel alternative Investmentfonds) anbieten. Zum Spektrum der Corporate Finance Services der Pareto gehören Unternehmensfinanzierungs- und Beratungsdienstleistungen inklusive Restrukturierungsmandaten für Banken, Eigentümer und Investoren auf dem deutschen Seeschifffahrtsmarkt.

“Unabhängiges Investmentunternehmen”

Jens Mahnke, Sprecher des Vorstands der Ernst Russ AG: “Wir sind überzeugt, dass unser Engagement in die gesamte Pareto Holding GmbH ein Erfolg werden wird. Im deutschen Markt gibt es großen Bedarf für ein neues, unabhängiges Investmentunternehmen. Die Kombination aus der internationalen Reichweite und Platzierungsstärke der Pareto Gruppe mit den lokalen Kenntnissen und der tiefen Expertise des Schifffahrtsmarktes der Ernst Russ Gruppe wird im deutschen Markt auf großes Interesse stoßen.”

Die Ernst Russ Gruppe gehörte einst, noch unter der Marke “HCI”, zu den größten Emissionshäusern in Deutschland, gab das Emissionsgeschäft nach Turbulenzen im Zuge der Schifffahrtskrise jedoch zunächst auf. Pareto ist der Mitteilung zufolge ein führender, unabhängiger Finanzdienstleister im skandinavischen Markt. Das Unternehmen wurde 1985 gegründet und ist seither zu einer Unternehmensgruppe mit einer breiten Produktpalette herangewachsen. Die Gruppe hat über 600 Mitarbeiter und ein Eigenkapital von rund 5,8 Milliarden norwegischen Kronen (rund 610 Millionen Euro). (sl)

Foto: Ernst Russ

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

1 Kommentar

  1. An der Unabhängigkeit darf beim Background der (Mit-)Gründer getrost gezweifelt werden. Im Übrigen wird hier nicht gerade etwas wahnsinnig Neues erfunden, die (überwiegend gleichen) Protagonisten machen lediglich, was sie immer gemacht haben, sie akquirieren privates Geld für die Finanzierung von Schiffen. Da das alte Spielhaus (KG-Modell) nach wie vor lichterloh in Flammen steht, haben sie lediglich die Bühne gewechselt. Wer´s mag…

    Kommentar von Ismiregal — 8. Juni 2017 @ 12:10

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Assekuranz 4.0: Wie der Sprung in die Zukunft gelingt

In zehn bis fünfzehn Jahren wird die Branche kaum wiederzuerkennen sein. Welche Änderungen und Herausforderungen auf die einzelnen Geschäftsbereiche jetzt zukommen.

Gastbeitrag von Dr. Holger Rommel, Adcubum AG und Vincent Wolff-Marting, Versicherungsforen Leipzig

mehr ...

Immobilien

Bauboom schließt Lücken auf dem Wohnungsmarkt nicht

Auf dem Bau in Deutschland herrscht Hochkonjunktur – trotzdem mangelt es an bezahlbarem Wohnraum in Ballungsräumen. Die aktuelle Entwicklung reicht nicht aus, um den Bedarf zu decken, konstatieren die Immobilienverbände und mahnen weitere Maßnahmen an.

mehr ...

Investmentfonds

Türkei-Krise: Nach 2008 haben sich Anleger viel Hornhaut zugelegt

Die Währung ist der Aktienkurs eines Landes. Angesichts des aktuellen dramatischen Verfalls der türkischen Lira haben wir es also mit einem “Mega-Aktiencrash” zu tun. Dabei war das Land früher ein wahrer Outperformer, ein Aktienstar. In seiner Amtszeit als Ministerpräsident ab 2002 hat ein gewisser Herr Erdogan eine marode türkische Volkswirtschaft mit harten Wirtschaftsreformen in eine blühende Landschaft verwandelt. Doch dann wiederholten sich die typischen Fehler von Schwellenländern. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Neue Bestmarke von Fonds Finanz

Der Münchner Maklerpool Fonds Finanz meldet einen positiven Verlauf für das Geschäftsjahr 2017 mit erneut gestiegenem Umsatz.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt-Börse forciert ihre Erstmarkt-Aktivität

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG hat ihre Website Erstmarkt.de einem Relaunch unterzogen und unternimmt einen Neustart mit zunächst fünf Fonds. Zielsetzung ist der Online-Vertrieb neuer Publikums-AIFs.

mehr ...

Recht

Umsatzsteuerkartell aufgeflogen – Betrug im größten Stil

Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der Schaden könnte mehrere 100 Millionen Euro betragen.

mehr ...