Anzeige
1. September 2017, 12:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Windkraftanlagen in der Wüste Gobi

Im letzten Dezember machte der Hamburger Asset Manager MPC Capital mit einem Solarprojekt auf Jamaika von sich reden. Nun investiert das Unternehmen erneut an einem höchst ungewöhnlichen Standort.

MPC Capital Roman Rocke-Kopie in Windkraftanlagen in der Wüste Gobi

MPC-Vorstand Roman Rocke: “Wichtiger Schritt zur Umsetzung unserer Infrastrukturstrategie.”

MPC Renewable Energies hat mit dem Projektentwickler Ferrostaal, dem dänischen Klimaschutzfonds (DCIF) und weiteren Partnern Vereinbarungen zur Finanzierung eines Onshore-Windparks mit rund 55 Megawatt in der Mongolei für rund 120 Millionen US-Dollar geschlossen, teilt MPC mit.

Die Europäische Investitionsbank und die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung haben demnach für das Projekt langfristige Kredite in Höhe von 78,5 Millionen US-Dollar zur Verfügung gestellt.

“Dieses Projekt ist ein wichtiger Schritt in der Umsetzung unserer Infrastrukturstrategie”, so Dr. Roman Rocke, Vorstandsmitglied der MPC Capital AG. “Es dokumentiert unsere Fähigkeit, innovative und komplexe Investment-Projekte in herausfordernden Marktsituationen zu realisieren.”

Baubeginn in Kürze

Der neue Windpark entsteht rund 460 Kilometer südöstlich der mongolischen Hauptstadt Ulan-Bator in der Wüste Gobi, so die Mitteilung. Der Bau werde in Kürze beginnen und soll bis Ende des nächsten Jahres abgeschlossen sein.

Über einen Zeitraum von drei Jahren durchgeführte Windmessungen belegen die außerordentlich günstigen Bedingungen in diesem Bereich der Wüste Gobi, so MPC. Der Windpark werde nach seiner Fertigstellung mit 25 Turbinen und einer Jahresleistung von etwa 200 Gigawattstunden sauberer Energie der größte in der Mongolei sein.

Im vergangenen Dezember hatte MPC bereits Investitionen in der Karibik angekündigt und sich zunächst an einem Solarprojekt auf Jamaika beteiligt. (sl)

Foto: MPC

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...